Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
LAND & MEER Jahresausgabe 2020
Die Jahresausgabe LAND & MEER 2020 erscheint am 15. April 2020

In eigener Sache

LAND & MEER Jahresausgabe 2020

Nach langen Abwegungen haben wir uns entschieden die LAND & MEER Jahresausgabe 2020 pünktlich zum gewohnten Termin herauszugeben. Ein persönlicher Brief an allen Leserinnen und Leser und alle Geschäftskunden.

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,
liebe Freunde des LAND & MEER-Verlags,

wir erscheinen mit unserer LAND & MEER Jahresausgabe 2020 wie geplant am 15.4.2020 im bundesweiten Handel, im Norden und an der Küste. Alle Festbezieher und Abonnenten erhalten ihre aktuelle Jahresausgabe automatisch und schon etwas eher per Post. Und allen andern, die für die neue Ausgabe nicht zu einem Zeitschriftenhändler gehen möchten oder können, senden wir ein Exemplar gerne portofrei per Post zu.

Den Verkauf eines Urlaubsmagazins für Norddeutschland zu einem Zeitpunkt zu starten, an dem Unternehmen – allen voran gastronomische Betriebe und die Hotellerie – um ihre Existenz kämpfen, die Reisefreiheit, auch nach Norddeutschland, zu unser aller Schutz eingeschränkt ist und wir uns in einer nie dagewesenen Art um unsere Gesundheit Gedanken machen, war für uns ein schwieriger Entscheidungsweg. Auch wir wissen heute schon, dass wir gegen die erheblichen Umsatzeinbußen kämpfen müssen.

Am Ende dieses Weges stand für uns aber fest, dass wir so den größten Beitrag leisten können. Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, die sich diese Tage vielleicht noch mehr als sonst an die Küste träumen und bis zu ihrem nächsten Besuch Informationen und Artikel von der Nord- und Ostsee lesen möchten. Und genauso für Sie, liebe Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner, die noch mehr als sonst darauf angewiesen sind, dass Urlaubsmagazine wie wir Ihre besonderen Vorzüge einem breiten Publikum vorstellen.

Auch wenn klar ist, dass die Saison später beginnt als gewohnt, so sind die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie doch temporär. Und wenn diese Maßnahmen wieder gelockert werden, dann wartet das Meer, die Inseln und die Küste auf uns. Genauso schön wie immer.

Wir wünschen Ihnen und uns viel Kraft, Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Ihre

Undine Schaper  – Verlegerin LAND & MEER-Verlag

Adrian Weinhold – Herausgeber und Chefredakteur SEASIDEmagazin

 

Diese Fotos gefallen Ihnen vielleicht auch?

Vor einem Jahr, am 11. Januar 2017, wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festkonzert eröffnet. (Foto: Maxim Schulz)

Ein Jahr Elbphilharmonie

Beeindruckender Erfolg

Die Elbphilharmonie Hamburg liefert ein Jahr nach ihrer Eröffnung eine beeindruckende Erfolgsbilanz ab. Rund 850.000 Gäste besuchten über 600 Konzerte, weit über 4,5 Millionen pilgerten auf die Plaza, nahezu 70.000 Personen nahmen an Konzerthausführungen teil, und die Musikvermittlungs-Angebote der Elbphilharmonie verzeichnen über 60.000 Menschen jeden Alters als Mitwirkende. Foto ansehen →


Wie lebt es sich als Astronaut auf der ISS? Bei der Raumfahrtführung bei Airbus erhalten Bremen-Besucher spannende Einblicke. Foto: www.bremen-tourismus.de

Raumfahrtjahr 2018

Sternstunden in Bremen

Kaum einer weiß es: Bremen hat, gemessen an Einwohnern, die höchste Luft- und Raumfahrtbeschäftigungsdichte in Deutschland und eine lange Tradition in dieser Branche. Mit etwa 12.000 Beschäftigten in mehr als 140 Betrieben und rund 20 Forschungsinstituten gehört der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zur Weltspitze. Die weltweit wichtigste und größte Raumfahrttagung, der International Astronautical Congress (IAC), findet 2018 schon zum zweiten Mal an der Weser statt. Ein guter Anlass, nun das Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ zu feiern. Foto ansehen →


„Der Weg zur MSC-Zertifizierung war lang, komplex und alles andere als leicht. Aus diesem Grund sind wir besonders stolz, dass wir unser Ziel gemeinsam erreicht haben", ist sich Philipp Oberdörfer von der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer.

400 Krabbenkutter aus drei Nordseeländern ausgezeichnet

MSC-Zertifikat für Krabbenfischer

Ein besonderer Moment und ein echter Meilenstein für die europäische Fischereigeschichte: Die Nordsee-Krabbenfischer in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden haben gemeinsam das MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei erhalten. Eine der letzten großen Fischereien Europas ohne gesetzliche Fangquote hat sich zu einem kontrolliert nachhaltigen Umgang mit den Krabbenbeständen und dem Lebensraum Wattenmeer verpflichtet. Foto ansehen →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben