Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Neues Weser-Radweg-Serviceheft 2019
Die gesamte insgesamt rund 520 Kilometer lange Route entlang der Weser wird in dem beliebten Tourenplaner vorgestellt. (Foto: www.weserradweg-info.de)

Kostenfreie Broschüre für die Radreiseplanung

Neues Weser-Radweg-Serviceheft 2019

„Planung leicht gemacht“ heißt es für alle Radreisenden, die sich für ihre kommende Radtour informieren möchten und eine Reise entlang der Weser planen. Denn mit Kartenausschnitten, Streckenbeschreibungen, radlerfreundlichen Unterkünften und Gastronomiebetrieben sowie vielen weiteren Tipps bietet das neue Weser-Radweg Serviceheft 2019 alles, was für die Organisation benötigt wird.

Die kostenfreie Broschüre ist sowohl bei der Weser-Radweg Infozentrale c/o Weserbergland Tourismus e.V. in Hameln als auch bei den regionalen Partnern entlang der Strecke erhältlich.

Vier Sterne Qualitätsradroute

Die gesamte insgesamt rund 520 Kilometer lange und vom ADFC mit vier Sternen zertifizierte Qualitätsradroute entlang der Weser von Hann. Münden im Weserbergland bis nach Cuxhaven an der Nordsee wird in dem beliebten Tourenplaner vorgestellt. Das Besondere an der Neuauflage: Die Einzeletappen, die kurz und übersichtlich alle Informationen zum aktuellen Wegeverlauf mit Kartenausschnitten und beispielhaften Unterkünften enthalten, sind von 15 auf acht Etappen verringert worden. Die Etappenlängen betragen nun rund 66 Kilometer pro Etappe. „Mit der Neuauflage des Weser-Radweg Serviceheftes 2019 haben wir uns ganz bewusst auf die Bedürfnisse und Wünsche der Radfahrer eingestellt, die auch in den Ergebnissen der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018 veröffentlicht wurden“, erläutert Petra Wegener, Geschäftsführerin der Weser-Radweg Infozentrale c/o Weserbergland Tourismus e.V. „Bei der Durchführung von Streckentouren gaben die Befragten an, dass sie durchschnittlich 64 Kilometer pro Tag bei sieben Etappen unterwegs sind.“

Das Weser-Radweg Serviceheft wird im Rahmen der Weser-Radweg Infozentrale Kooperation vom Weserbergland Tourismus e.V. in Zusammenarbeit mit den anrainenden Regionen entlang der Weser (Mittelweser-Touristik GmbH, Touristikgemeinschaft Wesermarsch, Kulturland Teufelsmoor, BTZ Bremer Touristik-Zentrale, Erlebnis Bremerhaven GmbH und Cuxland Tourismus) alle zwei Jahre neu produziert und vertrieben.

Weitere Informationen zum Weser-Radweg sowie das kostenfreie Serviceheft sind bei der Weser-Radweg Infozentrale c/o Weserbergland Tourismus e.V. unter der Telefonnummer 05151/930039, im Internet unter www.weserradweg-info.de oder bei den regionalen Partnern vor Ort erhältlich.

Mehr Ausflugs- und Reisetipps finden Sie in der neuen Ausgabe von LAND & MEER. DAs Heft erscheint am 16.04.2019. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Das neue Schiff mit einer Länge von 56,4 m wurde speziell für den Helgolandverkehr entwickelt und kann bis zu 692 Passagiere befördern.

Stapellauf und erste Testfahrten

Ein neues Schiff für Helgoland

Auf der australischen AUSTAL-Werft entsteht ein 56 Meter langer Katamaran, der schon zu Beginn der neuen Saison den Helgolandverkehr von Hamburg aus aufnehmen soll. In den letzten Tagen war auf den Philippinen, wo das Schiff gebaut wird, Stapellauf. Jetzt stehen die ersten Testfahrten an, damit das Schiff im Februar an Bord eines Schwergutfrachters seine Reise nach Norddeutschland antreten kann. mehr →


Vor einem Jahr, am 11. Januar 2017, wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festkonzert eröffnet. (Foto: Maxim Schulz)

Ein Jahr Elbphilharmonie

Beeindruckender Erfolg

Die Elbphilharmonie Hamburg liefert ein Jahr nach ihrer Eröffnung eine beeindruckende Erfolgsbilanz ab. Rund 850.000 Gäste besuchten über 600 Konzerte, weit über 4,5 Millionen pilgerten auf die Plaza, nahezu 70.000 Personen nahmen an Konzerthausführungen teil, und die Musikvermittlungs-Angebote der Elbphilharmonie verzeichnen über 60.000 Menschen jeden Alters als Mitwirkende. mehr →


Wie lebt es sich als Astronaut auf der ISS? Bei der Raumfahrtführung bei Airbus erhalten Bremen-Besucher spannende Einblicke. Foto: www.bremen-tourismus.de

Raumfahrtjahr 2018

Sternstunden in Bremen

Kaum einer weiß es: Bremen hat, gemessen an Einwohnern, die höchste Luft- und Raumfahrtbeschäftigungsdichte in Deutschland und eine lange Tradition in dieser Branche. Mit etwa 12.000 Beschäftigten in mehr als 140 Betrieben und rund 20 Forschungsinstituten gehört der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zur Weltspitze. Die weltweit wichtigste und größte Raumfahrttagung, der International Astronautical Congress (IAC), findet 2018 schon zum zweiten Mal an der Weser statt. Ein guter Anlass, nun das Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ zu feiern. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben