Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Weihnachtsmarkt auf dem historischen Gelände
Weihnachtsmarkt vor historischer Schlosskulisse – Weihnachtsmarkt in Louisenlund. (Foto: Stiftung Louisenlund)

Stiftung Louisenlund

Weihnachtsmarkt auf dem historischen Gelände

Vor historischer Schlosskulisse findet vom 1. bis zum 3. Dezember der Louisenlunder Weihnachtsmarkt statt. Veranstaltet wird er gemeinsam von der Stiftung Louisenlund und dem Fleckebyer Handwerkerkreis.

Mit winterlichem Gebäck, heißem Punsch, saisonalem Louisenlunder Apfelsaft und kulinarischen Kostbarkeiten können sich Besucher auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmen. Nach der feierlichen Eröffnung stimmt der Borbyer Posaunenchor die Besucher auf drei Weihnachtsmarkttage in Louisenlund ein. Bis Sonntagabend verkaufen Louisenlunder Schüler eine exklusiv importierte Kaffee-Edition aus Ruanda und einiges mehr. Der Erlös aus dem Verkauf kommt dem Louisenlunder Hilfsprojekt, einer Vorschule in Ruanda, zugute. Am 2. und 3.12.2017 stimmen der Borbyer Posaunenchor, das Schleiblasorchester Fleckeby sowie der Frauenchor Fleckeby Weihnachtslieder an. Darüber hinaus präsentieren Kunsthandwerker aus der Region ihre Produkte. Und während Eltern über den Weihnachtsmarkt schlendern, können sich Kinder auf frisch gebackenes Stockbrot und den Nikolaus freuen.

„Nach den großen Erfolgen des Weihnachtsmarktes in den vergangenen Jahren, freuen wir uns auch 2017 wieder – gemeinsam mit dem Handwerkerkreis Fleckeby – viele Gäste aus Nah und Fern in Louisenlund zu begrüßen, und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Dabei können sich Weihnachtsmarktbesucher von der vorweihnachtlichen Stimmung unseres historischen Geländes mit dem Schloss inspirieren lassen.", sagt Dr. Peter Rösner, Leiter der Stiftung. Auch Frank Großkopf, Vorsitzender des Fleckebyer Handwerkerkreis, freut sich über die Zusammenarbeit mit der Stiftung Louisenlund und auf den Weihnachtsmarkt: „Unsere Betriebe können sich und ihre Arbeit sowie die Gemeinde Fleckeby in schöner Atmosphäre präsentieren. Das ist eine tolle Gelegenheit für alle Beteiligten und zeigt gleichzeitig unser Engagement und Wirken in der Region."

Öffnungszeiten des Louisenlunder Weihnachtsmarktes:

Freitag, 1. Dezember von 14-19 Uhr

Sonnabend, 2. Dezember von 11-20 Uhr

Sonntag, 3. Dezember von 11-18 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Mehr Informationen zu Veranstaltungen hier bei uns im Norden finden Sie im LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Ab Ostern als "Atlantis" auf der Elbe unterwegs, die ehemalige "Wikinger Princess" von der Schlei. (Foto: www.cassen-eils.de)

Neue "Atlantis"

Reederei Cassen Eils erweitert Flotte

Die Reederei Cassen Eils aus Cuxhaven erweitert ihre Flotte um ein Ausflugsschiff. Es wird künftig ab der Alten Liebe in Cuxhaven zu Fahrten auf der Elbe bis nach Brunsbüttel, zu den Seehundsbänken und zu exklusiven Charterfahrten eingesetzt mehr →


Der neue Katamaran wird in Cebu auf den Philippinen gebaut und im Frühjahr 2018 nach Hamburg überführt. (Foto: www.helgoline.de)

Von Hamburg nach Helgoland

Neuer Helgoland Katamaran nimmt Formen an

Die Flensburger Förde Reederei Seetouristik (FRS) lässt bei der australischen Werft AUSTAL einen neuen Hochgeschwindigkeitskatamaran bauen. Der Doppelrümpfer wird im Frühjahr 2018 geliefert und in der neuen Saison Passagiere ab den Hamburger Landungsbrücken über Wedel und Cuxhaven nach Helgoland bringen. mehr →


Cuisse madame" wird mit Reisbrei serviert und mit Erdbeeresaft übergossen.

Rezept der Woche: Quetschmadam

Kleine Anzüglichkeiten zum Dessert

Frauenschenkel gibt es leider nicht mehr. Früher waren sie sehr beliebt und wurden gerne als Nachspeise gereicht, jedenfalls im Alten Land, wo es genug davon gab. Sie galten es absolute Köstlichkeit und kamen nur zu besonderen Anlässen auf den Tisch. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben