Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Fehmarn umrunden
Mit dem E-Bike zu den Hofcafes aus Ostseeinsel Fehmarn. (Tourismus-Serivce Fehmarn Fotograf Dirk Moeller)

Mit dem Rad an der Ostsee unterwegs

Fehmarn umrunden

Die sonnenverwöhnte Ostseeinsel Fehmarn bietet ein mehr als 300 Kilometer langes, gut ausgeschildertes Radwegenetz. Bei Urlaubern besonders beliebt ist die Inselumrundung.

Die Sonne verbringt auf der Ostseeinsel mit 78 Kilometern Küstenlandschaft gerne ihren Feierabend und strahlt ein bisschen länger – daher gilt Fehmarn als Sonneninsel. Der besondere Mix aus Land-, Strand- und Inselleben begeistert viele Urlauber. Am besten lässt sich Fehmarn mit dem Fahrrad erkunden. Wer kennt nicht das wunderbare Gefühl, wenn die Räder rollen, der Wind um die Ohren pfeift und die Sonne ins Gesicht scheint! Das sind die wunderbaren Urlaubsmomente, die pure Erholung versprechen! Fehmarn ist ein Paradies für Fahrradfahrer. Die Insel­umrundung ist ein begehrtes Vorhaben. Hier radelt man nahezu durchgehend direkt an der Ostsee entlang und kommt in den Genuss der einzigartigen Strandvielfalt aus wechselnden Natur­stränden, Steilküste und feinen Sandstränden

Hofcafés und Fisch vom Kutter

Auf der durch den Tourismus und die Landwirtschaft geprägten Insel gehört es für viele Gäste zum alljährlichen Urlaubsritual, frischen Fisch direkt vom Kutter zu kaufen sowie mindestens einmal in einem der vielen Hofcafés ein großes Stück Sahnetorte zu genießen. Strand und Land liegen nah beieinander, und so geht die Fahrt ins Grüne über den Deich durch die Felder vorbei an Leuchttürmen und charmanten Häfen hin zu wundervollen Sonnenplätzen. Jede Himmelsrichtung der Insel hat ihre spezielle Note – so begegnen uns weiße Sandstrände im Süden, Steilküste im Osten, Naturschutzgebiete im Norden und malerische Sonnenuntergänge im Westen.

www.fehmarn.de

Mehr Informationen über Fahrradtouren hier bei uns im Norden finden Sie im neuen LAND & MEER und im neuen SEASIDE-Magazin. Sue erhalten die Magazine für 8,90 Euro 8nd 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Die Lummen hocken dicht gedrängt auf dem Sims – eine Fläche von zehn mal zehn Zentimetern reicht den Vögeln. (Foto: (c) Kurverwaltung Helgoland)

Helgoländer Lummensprung

Der Sprung ins Leben

Im Juni wagen die Küken der Trottellummen auf Helgoland zu Tausenden den Sprung in die Nordsee mehr →


Radfahren gehört auf der Insel Föhr zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Schließlich lädt das grüne, flache Land förmlich dazu ein, auf zwei Rädern erkundet zu werden. (Foto: (c) Föhr Tourismus GmbH / Jens Oschmann)

Ein Fahrradparadies für jeden Geschmack

Radausflugstipps an der Nordsee

Die Nordseeküste Schleswig-Holstein präsentiert sich Urlaubern als ein Fahrradparadies für jeden Geschmack. Vielseitige, gut beschilderte Radwege führen kreuz und quer durch die zumeist ebene Landschaft – vorbei an Kirchen und Haubargen, Museen, kleinen Galerien und Nationalpark-Infozentren. Die Vielfalt an Radangeboten von geführten Touren über Erlebnisrundrouten bis hin zu Serviceangeboten ist beeindruckend. mehr →


Spätzle und Pilze sind die ideale Beilage für ein leckeres Wildschweingulasch. (Foto: Dieck/Vogt)

Rezept der Woche: Wildschweingulasch

Unsere neuen Mitbewohner

Sie kommen gern nachts, sie sind laut, sie sind rabiat und sie hinterlassen oftmals eine Schneise der Verwüstung in Gärten und Parks. Die Schwarzkittel, wie die Wildschweine bei den Jägern genannt werden, haben erkannt, dass es in den Städten und Dörfern eine Menge Futter gibt. Jetzt kommen sie manchmal in Scharen und niemand weiß, wie man sie daran hindern kann. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben