Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Das große Saisonfinale
Die Multivan Kitesurf Masters sind die offizielle deutsche Meisterschaftsserie im Kitesurfen in Deutschland. Die Tour besteht in diesem Jahr aus fünf Tourstopps. (Foto: www.kitesurf-masters.de)

Multivan Kitesurf Masters in St. Peter-Ording

Das große Saisonfinale

Vom 15. bis 19. August findet in Sankt Peter-Ording das Finale der Multivan Kitesurf Masters statt. Dies ist der letzte Tourstopp der offiziellen deutschen Meisterschaftsserie im Kitesurfen.

Die Deutsche Kite-Elite wird an den Nordseestrand kommen, um ihre Meister 2018 zu ehren. Die Wettkämpfe auf dem Wasser werden auch in diesem Jahr wieder von dem Kitelife Village begleitet. Dies ist eine einmalige Kombination aus Wassersportmesse und Testveranstaltung. Im Vergleich zu den Vorjahren ist dieser Bereich mehr als doppelt so groß. Die Multivan Kitesurf Masters in Sankt Peter-Ording sind die größte Kitesurftestveranstaltung und –messe der Welt.

Die Multivan Kitesurf Masters sind die offizielle deutsche Meisterschaftsserie im Kitesurfen in Deutschland. Die Tour besteht in diesem Jahr aus fünf Tourstopps, die an den schönsten Stränden von Nord- und Ostsee ausgerichtet wurden. Bis zum Finale in Sankt Peter-Ording hat die Kitesurf-Elite bereits bei Wettkämpfen auf Sylt, Norderney, Usedom und in Heiligenhafen um entscheidende Punkte auf dem Weg zum Meistertitel gekämpft. In Sankt Peter-Ording geht es in den Disziplinen Freestyle, Racing und Slalom in den Endspurt und am Ende der Veranstaltung wird der offizielle Titel „Deutscher Meister 2018" vergeben.

Im Kitelife Village präsentieren die Kitebrands ihr brandneues 2019er Material. Dazu zählen sämtliche Kites, Boards, Bars und Accessoires, die jeder Kiter begehrt. Alle in Europa relevanten Kitemarken werden bei den Multivan Kitesurf Masters in Sankt Peter-Ording dabei sein. Nicht nur die Profis, sondern auch die Hobby-Kiter kommen hier auf ihre Kosten: Im Rahmen des Kitelife Villages wird das neuste Material nämlich nicht nur direkt vor Ort präsentiert, sondern auch zum Testen zur Verfügung gestellt – und das kostenlos!

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Das Eventvillage bei den Multivan Kitesurf Masters bietet aber nicht nur für Kiter und Kitesurf-Fans etwas: Neben den Wettbewerben auf dem Wasser und dem großen Kitelife Village wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm am Strand in Sankt Peter-Ording geboten. Zahlreiche Stände und Buden locken die Besucher mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot und einer bunten Shoppingmeile an. Auf der „Whitezu-Wave" kann man selbst aktiv werden und beim Surfskaten das Gefühl des Wellenreitens am Strand erleben. Im Zentrum des Villages befindet sich die Bühne. Mit täglichem Surfer-Talk, Surfer-Yoga und Live Acts ist nicht nur für Entertainment gesorgt, sondern auch Eigeninitiative ist gefragt. Das reichhaltige Musikprogramm aus Live-Bands und DJs lädt zum Tanzen ein und bietet die Möglichkeit, jeden Abend stimmungsvoll ausklingen zu lassen. Ein Event für die ganze Familie.

Einmalig in Deutschland befinden sich Parkmöglichkeiten tagsüber direkt auf dem Strand in unmittelbarer Nähe zum Eventvillage. Der unvergleichliche Strand von Sankt Peter-Ording lädt dazu ein, die finalen Wettkämpfe der Multivan Kitesurf Masters mit ihren vielen Attraktionen und Ständen zu besuchen und das Eventgelände zu erkunden.

www.kitesurf-masters.de

Mehr Informationen zu sportlichen Events hier bei uns im Norden finden Sie in der neuen Jubiläumsausgabe von LAND & MEER mit großem St.-Peter-Ording-Teil und dem neuen SEASIDE. Sie erhalten die Magazine für 8,90 Euro bzw. 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

„Bootschafter“ Till Demtrøder freut sich auf die Übung mit den Seenotrettern, im Hintergrund ist der Seenotrettungskreuzer ANNELIESE KRAMER/Station Cuxhaven zu sehen. (Foto: DGzRS/Die Seenotretter)

Seenotretter mehr als 2.050 Mal im Einsatz

Rund 500 Menschen aus Seenot gerettet

Auf Nord- und Ostsee sind die Seenotretter im Jahr 2017 mehr als 2.050 Mal im Einsatz gewesen. Die Besatzungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben dabei rund 500 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahr befreit. Seit der Gründung vor 153 Jahren haben sie insgesamt mehr als 84.500 Menschen auf See schnelle Hilfe gebracht. Mit einem umfangreichen Neubau- und Umstationierungsprogramm bereiten sich die Seenotretter auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Im abgelaufenen Jahr wurden sechs neue Rettungseinheiten in Dienst gestellt, fünf weitere folgen in diesem Jahr. mehr →


Die „Königin der Hanse“ feiert. 2018 wird Lübeck 875 Jahre alt und feiert das ganze Jahr über Geburtstag. (Foto: www.luebeck-hat-geburtstag.de)

„875 Jahre“ Lübeck

Lübeck hat Geburtstag

Die „Königin der Hanse“ feiert. 2018 wird Lübeck 875 Jahre alt und feiert das ganze Jahr über Geburtstag. Besondere Höhepunkte des Geburtstagsprogramms sind das HanseKulturFestival (8.-10. Juni), die Lange Nacht der Lübeck Literatur (29. Juni) und die Ausstellung „875 Jahre - LÜBECK ERZÄHLT UNS WAS", die Lübecks Stadtgeschichte vom 9. September 2018 bis 6. Januar 2019 im Museumsquartier St. Annen und im Europäischen Hansemuseum vorstellt. mehr →


In den nächsten Jahren sollen dann Zug um Zug alle Pfahlbauten, aus der Flutzone geholt werden. (Foto: Tourismuszentrale SPO)

Sorgen in St. Peter Ording

Die Pfahlbauten sind in Gefahr

Sie sind das Wahrzeichen des Urlaubsortes St. Peter Ording, die acht Meter hohen auf vielen Pfählen stehenden Häuser am Strand von SPO. Jetzt macht man sich bei der Tourismuszentrale Sorgen. Die der Gemeinde gehörenden Häuser stehen mittlerweile zu dicht am Flutsaum und müssen zurückgesetzt werden. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben