Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
32. Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Zur 32. Saison des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF) versammeln sich hochkarätige Vertreter unterschiedlicher Landesküchen im ‚echten‘ Norden. (Foto: www.gourmetfestival.de)

Tüftler, Querdenker und Produktidealisten

32. Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Zur 32. Saison des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF) versammeln sich hochkarätige Vertreter unterschiedlicher Landesküchen im ‚echten‘ Norden, die mit ihrer Kreativität, Nachhaltigkeit und Experimentierfreude die Feinschmeckerszene prägen. Die ausrichtende Kooperation Gastliches Wikingland e.V. möchte mit solch interessanten Gastköchen nicht nur die Gäste erfreuen, sondern auch deren Genuss-Horizont und den der eigenen Mitarbeiter erweitern.

Rund 160 Gäste dürfen sich zur Auftaktgala, die erstmals an einem Freitag, 21. September 2018, stattfindet, über folgende Herd-Champions im Waldhaus Reinbek freuen: Powerfrau *Iris Bettinger – sie kombiniert Heimisches mit internationalen Gewürzen, Produktidealist **Marco Müller – der konsequent Nachhaltigkeit und Regionalität in treffsicheren Kombinationen vereint; Fermentierkünstler *René Mammen – der dänische Querdenker wendet überlieferte Methoden der Vorfahren an, um jahreszeitlich unabhängig frische Top-Produkte in seiner ‚Nordic Cuisine' zu verarbeiten; Pionier Alfred Schreiber – der einst die euroasiatische Küche in Hamburg etablierte und heute im ‚Der Seehof' in Ratzeburg verführerisch aufkocht sowie Lokalmatador Christian Dudka – der passionierte Jäger verwendet gern Qualitätsprodukte aus Schleswig-Holstein in seiner Küche.

Der Auftaktgala folgen 33 Veranstaltungen, darunter am 20. Oktober 2018 das neue Event ‚Feinschmecker Insel-Hopping' auf und zwischen Sylt und Amrum mit der MS Adler-Express. Zur 32. Saison begrüßt die Kooperation das Ringhotel ‚Friederikenhof' als Neumitglied. Der ehemalige Gutshof wurde liebevoll zu einer gastfreundlichen Landhaus-Oase am Elbe-Lübeck-Kanal mit kurzem Weg zur historischen Hansestadt ausgebaut. „Wir sind stolz, dass auch nach 26 Jahren SHGF-Engagement Deutschlands kulinarisches Aushängeschild, Harald Wohlfahrt, im November wieder in der ‚Orangerie' im Maritim Seehotel seine Küche der Superlative präsentiert", sagt Klaus-Peter Willhöft, Vorsitzender der Kooperation. Drei Sterneköchinnen sind unter den 18 Gastköchen, die vom 21. September 2018 bis zum 10. März 2019 Einblicke in ihr Können geben.

Europäisches Flair versprühen Henrik Jyrk aus Kopenhagen, *René Mammen aus Aarhus (beide Dänemark), Schwedens einzige Sterneköchin Titti Qvarnström, Ex-Olympiasieger *Mattias Roock, derzeit im Schweizer Tessin am Herd, und *David Görne, der als erster Deutscher einen Michelin Stern in Frankreich erhielt.

Eine große Fangemeinde hat sich **Michael Kempf durch sein raffiniertes Spiel mit den Aromen erarbeitet. Ihr konstant hohes Kochniveau präsentieren die beiden hanseatischen Zwei-Sterne-Halter Thomas Martin und Christoph Rüffer! Mit Henri Bach ist eine Legende der deutschen Koch-Elite in Dithmarschen am Start. Sein Debut gibt Deutschlands bester Bio-Koch Simon Tress ebenso wie *Marcello Fabbri aus Weimar mit einem Hauch Adria-Feeling. TV-Koch *Benedikt Faust präsentiert seine fränkische Küche in Schleswig.-Holstein und der jüngste Sternekoch Deutschlands, Philipp Stein, tritt zum zweiten Mal beim Festival an. Vom 2-Sterne-Koch zum erfolgreichen Unternehmer brachte es Alexandro Pape auf Sylt. Was der Tüftler und begnadete Koch anpackt, wird zum nachhaltigen Erfolg!

„Tour de Gourmet Jeunesse" und „Tour de Gourmet Solitaire"

Seit zwölf Jahren führt die ‚Tour de Gourmet Jeunesse' junge Feinschmecker zwischen 18 und 35 Jahren an die gehobene Küche. Die Erlebnisreise startet am 12. Januar 2019 in Pinneberg und geht per Bustransfer über Friedrichstadt bis nach Schleswig. Der genussreiche Roadtrip zu drei Mitgliedsbetrieben stößt auf Begeisterung: „Das wertige Konzept der TdGJ ist einfach genial. Wir kommen wieder!"

Zum vierten Mal führt die ‚Tour de Gourmet Solitaire' für Alleinreisende ab 40 Jahren durch den Norden. Das Konzept spiegelt den Zeitgeist wider: Über 15, 8 Mio. Menschen leben derzeit allein in Deutschland. Zum Saisonfinale am Sonntag, 10. März 2019, führt das kommunikative Restaurant-Hopping vom ‚Park Hotel Ahrensburg' über das ‚Ringhotel Friederikenhof' in Lübeck bis zur ‚Orangerie' im Timmendorfer Strand. Im Zentrum der Sinnestour steht entspanntes Dinieren und der Austausch miteinander.

„Wir respektieren die Wünsche unserer Gäste nach Kommunikation in lockerer Atmosphäre bei anspruchsvoller Küche und Tafelkultur", erklärt Klaus-Peter Willhöft. Daher finden in einigen Mitgliedshäusern auch andere Darbietungsformen als das gesetzte Menü statt. Die Preise für die 5-Gänge-Menüs inkl. aller korrespondierender Getränke der Partner bewegen sich zwischen 140 € und 185 €. Diese Preisspanne ist nur zu realisieren durch die teils langjährige Unterstützung der Partner wie: Lanson Champagner, Schlumberger, Selters, Chefs Culinar, Niehoffs Vaihinger, Feingeisterei, Störtebeker, Chroma Messer und neue Partner, wie Darboven und Valhrona Schokolade.

www.gourmetfestival.de

Mehr Informationen zu lukullischen Events hier bei uns im Norden finden Sie in der neuen Jubiläumsausgabe von LAND & MEER und der neuen SEASIDE. Sie erhalten die Magazine für 8,90 Euro bzw. 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Vor einem Jahr, am 11. Januar 2017, wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festkonzert eröffnet. (Foto: Maxim Schulz)

Ein Jahr Elbphilharmonie

Beeindruckender Erfolg

Die Elbphilharmonie Hamburg liefert ein Jahr nach ihrer Eröffnung eine beeindruckende Erfolgsbilanz ab. Rund 850.000 Gäste besuchten über 600 Konzerte, weit über 4,5 Millionen pilgerten auf die Plaza, nahezu 70.000 Personen nahmen an Konzerthausführungen teil, und die Musikvermittlungs-Angebote der Elbphilharmonie verzeichnen über 60.000 Menschen jeden Alters als Mitwirkende. mehr →


Wie lebt es sich als Astronaut auf der ISS? Bei der Raumfahrtführung bei Airbus erhalten Bremen-Besucher spannende Einblicke. Foto: www.bremen-tourismus.de

Raumfahrtjahr 2018

Sternstunden in Bremen

Kaum einer weiß es: Bremen hat, gemessen an Einwohnern, die höchste Luft- und Raumfahrtbeschäftigungsdichte in Deutschland und eine lange Tradition in dieser Branche. Mit etwa 12.000 Beschäftigten in mehr als 140 Betrieben und rund 20 Forschungsinstituten gehört der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zur Weltspitze. Die weltweit wichtigste und größte Raumfahrttagung, der International Astronautical Congress (IAC), findet 2018 schon zum zweiten Mal an der Weser statt. Ein guter Anlass, nun das Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ zu feiern. mehr →


„Der Weg zur MSC-Zertifizierung war lang, komplex und alles andere als leicht. Aus diesem Grund sind wir besonders stolz, dass wir unser Ziel gemeinsam erreicht haben", ist sich Philipp Oberdörfer von der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer.

400 Krabbenkutter aus drei Nordseeländern ausgezeichnet

MSC-Zertifikat für Krabbenfischer

Ein besonderer Moment und ein echter Meilenstein für die europäische Fischereigeschichte: Die Nordsee-Krabbenfischer in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden haben gemeinsam das MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei erhalten. Eine der letzten großen Fischereien Europas ohne gesetzliche Fangquote hat sich zu einem kontrolliert nachhaltigen Umgang mit den Krabbenbeständen und dem Lebensraum Wattenmeer verpflichtet. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben