Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Hyggelige Ostern auf Norderney
Die Ostfriesischen Inseln locken, wie hier auf Norderney, viele Gäste an die Nordsee. Hochwertige Veranstaltungen und neue Attraktionen erwarten die Besucher. (Foto: Klaus Dinkla)

Frühling an der Nordsee

Hyggelige Ostern auf Norderney

Ostern in den Urlaub – immer mehr sehnen nach den kalten Tagen und frostigen Nächten den Frühling herbei. Es lässt sich die neu erwachende Natur kaum vielfältiger erleben als auf der ostfriesischen Insel Norderney.

Aktuell schmelzen die letzten Eisschollen auf der Nordsee und der Frühling zieht immer mehr ein. Mit dem Start der Kurkonzerte am 19. März werden die ersten Ostergäste begrüßt und auch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Watt Welten lädt zu verschiedenen Exkursionen bei Tag und Nacht, für Groß und Klein, in das Weltnaturerbe Wattenmeer und in die eigene Ausstellung (direkt am Hafen) ein.

Wem es draußen etwas zu frisch ist, der findet im bade:haus norderney in wohlig-warmer Atmosphäre tausend Möglichkeiten der Entspannung und Erholung. Ist der Original Norderneyer Schlick draußen noch recht kalt, ist er - aufbereitet im bade:haus norderney – die reine Wohltat für Körper und Geist.

Osterfeuer und Eiertrullern

Das traditionelle Osterfeuer am Ostersamstag mit dem Eiertrullern für Kinder am Ostersonntag zieht jedes Jahr viele Gäste an. Außerdem liest der Schauspieler Roland Jankowsky (Overbecks Wilsberg) für Kinder und Familien (3. April), die Sternwarte lockt mit unfassbaren Ausblicken ins Weltall und das Streichquartett „La Finesse" verzaubert mit virtuosen Musik-Arrangements (6. April).

Neue kulinarische Akzente setzen u. a. die soeben wiederöffnete Meierei mit einem tollen Mix aus Wirtshaus, Käserei und Backstube in historisch-modernem Ambiente sowie das neue Café Hygge, direkt im Ankunftsterminal Haus Schiffahrt am Hafen. Diese skandinavisch inspirierte Neueröffnung bietet nicht nur einen phänomenalen Ausblick auf die Nordsee und den Schiffsverkehr, sondern still auch perfekt den kleinen Hunger.

Norderney hält also auch 2018 wieder viel Neues bereit. Erkunden Sie die Insel gerne schon zu Ostern, die Unterkunft vermittelt Ihnen gerne die Staatsbad Norderney GmbH unter Tel.: 04932 891300.

Mehr Informationen zu Veranstaltungen hier bei uns im Norden finden Sie im LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im  LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Wie lebt es sich als Astronaut auf der ISS? Bei der Raumfahrtführung bei Airbus erhalten Bremen-Besucher spannende Einblicke. Foto: www.bremen-tourismus.de

Raumfahrtjahr 2018

Sternstunden in Bremen

Kaum einer weiß es: Bremen hat, gemessen an Einwohnern, die höchste Luft- und Raumfahrtbeschäftigungsdichte in Deutschland und eine lange Tradition in dieser Branche. Mit etwa 12.000 Beschäftigten in mehr als 140 Betrieben und rund 20 Forschungsinstituten gehört der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zur Weltspitze. Die weltweit wichtigste und größte Raumfahrttagung, der International Astronautical Congress (IAC), findet 2018 schon zum zweiten Mal an der Weser statt. Ein guter Anlass, nun das Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ zu feiern. mehr →


„Der Weg zur MSC-Zertifizierung war lang, komplex und alles andere als leicht. Aus diesem Grund sind wir besonders stolz, dass wir unser Ziel gemeinsam erreicht haben", ist sich Philipp Oberdörfer von der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer.

400 Krabbenkutter aus drei Nordseeländern ausgezeichnet

MSC-Zertifikat für Krabbenfischer

Ein besonderer Moment und ein echter Meilenstein für die europäische Fischereigeschichte: Die Nordsee-Krabbenfischer in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden haben gemeinsam das MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei erhalten. Eine der letzten großen Fischereien Europas ohne gesetzliche Fangquote hat sich zu einem kontrolliert nachhaltigen Umgang mit den Krabbenbeständen und dem Lebensraum Wattenmeer verpflichtet. mehr →


„Bootschafter“ Till Demtrøder freut sich auf die Übung mit den Seenotrettern, im Hintergrund ist der Seenotrettungskreuzer ANNELIESE KRAMER/Station Cuxhaven zu sehen. (Foto: DGzRS/Die Seenotretter)

Seenotretter mehr als 2.050 Mal im Einsatz

Rund 500 Menschen aus Seenot gerettet

Auf Nord- und Ostsee sind die Seenotretter im Jahr 2017 mehr als 2.050 Mal im Einsatz gewesen. Die Besatzungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben dabei rund 500 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahr befreit. Seit der Gründung vor 153 Jahren haben sie insgesamt mehr als 84.500 Menschen auf See schnelle Hilfe gebracht. Mit einem umfangreichen Neubau- und Umstationierungsprogramm bereiten sich die Seenotretter auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Im abgelaufenen Jahr wurden sechs neue Rettungseinheiten in Dienst gestellt, fünf weitere folgen in diesem Jahr. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben