Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Häfen mit Herz
Im Hafen von Freest hat jeder Fischer sein eigenes gelbes Häuschen (Foto: TMV/Schüssler)

Besuch bei den Fischern

Häfen mit Herz

An Mecklenburg-Vorpommerns Küste hat die Fischerei eine lange Tradition. Dirk Baumann ist Fischer aus Leidenschaft. Uns hat er von seinem Leben erzählt. Eine Reise durch kleine, verträumte Fischerorte in Vorpommern.

Es ist sehr früh am Morgen. Über dem Greifswalder Bodden liegt noch Nebel, Tau glitzert an diesem Spätsommertag auf den Wiesen. Dirk Baumann ist schon auf den Beinen. Er ist Fischer in Freest und das Frühaufstehen gewohnt. „Nur der frühe Vogel fängt den Wurm", meint er trocken und macht mit routinierten Handgriffen seinen Kutter startklar zum Auslaufen.

Nur noch 22 Kutter

Freest ist ein Ortsteil von Kröslin und liegt nordöstlich von Greifswald – dort, wo die Peene in den Greifswalder Bodden mündet. Der kleine Ort ist einer der ältesten Fischerorte Deutschlands. Reetgedeckte Häuser säumen die mit Kopfstein gepflasterten Straßen, alte Anker schmücken die Vorgärten. „Früher war das der Heimathafen für Hunderte Küstenfischer", erzählt Dirk Baumann. „Heute haben nur noch 22 Fischer hier ihre Kutter liegen." 

Mehr lesen Sie hier: www.landundmeer.de

Mehr Urlaubsinformationen über unseren Norden finden Sie in den neuen Ausgaben von LAND & MEER und SEASIDE. Sie erhalten die Magazine für 8,90 Euro bzw. 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Weihnachtsmarkt vor historischer Schlosskulisse – Weihnachtsmarkt in Louisenlund. (Foto: Stiftung Louisenlund)

Stiftung Louisenlund

Weihnachtsmarkt auf dem historischen Gelände

Vor historischer Schlosskulisse findet vom 1. bis zum 3. Dezember der Louisenlunder Weihnachtsmarkt statt. Veranstaltet wird er gemeinsam von der Stiftung Louisenlund und dem Fleckebyer Handwerkerkreis. mehr →


Rumpelige Überfahrt – Eine französische Familie fuhr mit Mountainbikes über den Hindenburgdamm nach Sylt. (Foto: Michael Gäbler)

Französische Urlauber auf Abwegen

Mit dem Fahrrad über den Hindenburgdamm

Mit dem Fahrrad fuhr eine französische Familie über den Hindenburgdamm nach Sylt. Auf der Insel wurden sie von der Polizei in Empfang genommen und erklärten, ihr Navi hätte ihnen den Weg so angezeigt. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben