Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
JazzBaltica 2017
Ab sofort können online Karten gebucht werden. Der telefonische Vorverkauf beginnt am 03. April 2017 (Foto: www.jazzbaltica.de)

„Komm mit ans Meer“

JazzBaltica 2017

»Komm mit ans Meer«, heißt es in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal, wenn JazzBaltica vom 23. bis zum 25. Juni auf dem Gelände der Niendorfer Evers-Werft und im Niendorfer Hafen der Gemeinde Timmendorfer Strand die Fahnen hisst.

Auch 2017 richtet das internationale Jazzfestival seinen Blick auf die baltische und vielfach auch regionale Jazzszene, aber auch darüber hin­aus. Neu hinzu kommt in diesem Jahr der »upptakt«, in dem Nils Landgren das Publikum in Lounge-Atmosphäre bereits am Abend vorher auf JazzBaltica einstimmt. Zu Gast sind JazzBaltica-bekann­te Musikergrößen wie Michael Wollny und Peter Weniger in span­nenden neuen Formationen, und Powerfrauen des Gesangs wie Viktoria Tolstoy und Jasmin Tabatabai. Zu hören sind außerdem Bands, die sich auf geniale und spielerische Weise zwischen ver­schiedensten Musikstilen bewegen, zum Beispiel Jin Jim, Pixel und das Tingvall Trio. Zudem stellt die NDR Bigband mit ihrem Pro­gramm »Watt about« ihren neuen Leiter Geir Lysne bei JazzBaltica vor. Ein Muss ist auch die Dance Night, zu der in diesem Jahr die fünf Musiker von Mezzoforte einladen. Zum krönenden Abschluss spielt die Monika Roscher Bigband auf, deren Auftritte auch inter­national längst Kultstatus erlangt haben. Neben den Konzerten auf der großen Bühne wird es ein kostenfreies Open-Air-Programm geben; auch der Eintritt zu den Konzerten @the beach und im JazzCafé ist frei.

»Es ist mir eine sehr große Freude, wieder so viele Jazzfreunde in Niendorf begrüßen zu dürfen. Ich habe mir mit all meinen Kolle­gen viel Mühe gegeben, ein so schönes und buntes Programm wie möglich zu gestalten. Und jetzt können wir nur warten bis Midsommer, wenn JazzBaltica wieder beginnt. Herzlich Willkom­men in Timmendorfer Strand-Niendorf!«, sagt Nils Landgren.

Tickets für JazzBaltica

Ab sofort sind Karten unter www.jazzbaltica.de (hier können die Karten auch bequem über print@home selbst ausgedruckt werden) oder bestellung@shmf.de erhältlich. Der telefonische Vorverkauf beginnt am 3. April 2017, Karten sind dann über die Ticket-Hotline 0431-23 70 70 erhältlich.

Weitere Informationen unter www.jazzbaltica.de

Mehr Informationen zu musikalischen Veranstaltungen hier bei uns im Norden finden Sie im LAND & MEER und im SEASIDE. Sie erhalten die Magazine für 8,90 Euro bzw. 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Zweites Kreuzfahrtterminal am Kieler Ostseekai - Die Fertigstellung und Inbetriebnahme erfolgt im kommenden Frühjahr zu Beginn der Saison 2019. (Grafik: Seehafen Kiel)

Kiel investiert in Kapazität und Abfertigungsqualität

Zweites Kreuzfahrtterminal am Ostseekai

Am Kieler Osteekai entsteht ein zweites Abfertigungsgebäude für Kreuzfahrtpassagiere und deren Gepäck. Im Rahmen der ITB, der Leitmesse der weltweiten Reisebranche, wurden Visualisierungen nunmehr erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. mehr →


„Wir sind sicher: SUP macht glücklich! Darum gibt es bei uns den ganzen Sommer hindurch Gelegenheiten, das SUP-Board für sich zu erobern. (Foto: TSG)

Neues Event in der Lübecker Bucht

SUP & SOUL Beach Tour

Sportlich mit dem SUP auf der Ostsee, entspannt beim Yoga am Strand oder sich zu lässigen Tönen treiben lassen, so vielfältig zeigt sich die neue Eventreihe „SUP & SOUL Beach Tour", die von den drei Tourismusorganisationen Timmendorfer Strand, Grömitz und der Lübecker Bucht ins Leben gerufen worden ist. mehr →


Die mehr als vier Millionen Krokusse bilden den Rahmen für ein buntes Frühlingsfest im historisch-maritimen Ambiente Husums. (Foto: Oliver Franke)

Millionen Krokusse locken die Gäste

Husumer Frühlingsfest im April

Es ist ein untrügliches Anzeichen für den Frühling, wenn die Krokusse rund um das einzige Schloss an der Nordseeküste Schleswig-Holsteinsden winterlichen Husumer Schlossgarten mit lila Farbtupfern verzieren, die sich mehr und mehr ausdehnen. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts findet das Phänomen der Krokusblüte erstmals in einem Gedicht und in einer Novelle von Theodor Storm, Husums Dichter-Sohn, Erwähnung. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben