Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Mehr Kunst an der Schlei
Neu ergänzt wird das Ausstellungsprogramm des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf durch die „Norddeutsche Galerie". (Foto: www.schloss-gottorf.de)

Schloss Gottorf in Schleswig

Mehr Kunst an der Schlei

Auf der Schlossinsel am Ende der Schlei gelegen ist Schloss Gottorf mit seiner prachtvollen Barockanlage und dem gepflegten Skulpturenpark Ziel für Freunde der Kunst, Historie und Archäologie.

Im 16. und 17. Jahrhundert erbaut, beherbergt das mehrflügelige Gebäude nach wechselvoller Nutzung seit rund 70 Jahren das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und das Archäologische Landesmuseum. Im schlossnahen, authentisch nachempfundenen Barockgarten mit seinen Terrassen, seiner Blumenvielfalt und plätschernden Wasserspielen gibt es die Möglichkeit des individuellen Rundgangs. Geschichte und Bedeutung des glanzvollen Globus-Nachbaus, der hier in einem modernen Bau präsentiert wird, lassen sich auch durch einen neuen Einführungsfilm eindrucksvoll erleben; eine ganz individuelle „Bekanntschaft" mit diesem Gottorfer Schatz und Wunderwerk ermöglichen die Fahrt im Globus und die Audioguide-Tour.

Norddeutsche Galerie

Neu ergänzt wird das Ausstellungsprogramm des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf durch die „Norddeutsche Galerie". Diese schließt an die „Sammlung Horn" an, die seit den 90er Jahren mit ihren Werken des Expressionismus eine feste Größe im Landesmuseum ist. Räumlich und thematisch ergänzt die „Norddeutsche Galerie – Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in Schleswig-Holstein" die bestehenden Dauerausstellung.

Die Besucher begeben sich auf eine Reise durch die letzten hundert Jahre deutscher Kunst, von den Anfängen des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Entscheidend für den Charakter der neuen Galerie, bestückt mit rund 150 Werken der eigenen Gottorfer Sammlung, ist der Zuschnitt auf norddeutsche Künstler. Ebenso eindrucksvoll ist die Dauerausstellung des Archäologischen Landesmuseums mit der gesonderten Ausstellung zum Nydamboot. Veranstaltungen und Sonderausstellung ergänzen das Kulturerlebnis auf der Schlossinsel jedes Jahr aufs Neue.

www.schloss-gottorf.de

Mehr Informationen über Museen und Ausstellungen bei uns im Norden finden Sie im aktuellen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Luftspiegelung von Helgoland (Foto: Rainer Schulz)

Fata Morgana an der Nordsee

Faszination Luftspiegelungen

Unterwegs im Watt. Zwischen Hallig Hooge und dem Japsand flirrt die Sommerluft. Die Sandbank gleißt – und darüber scheint eine Hallig zu schweben. Langeness wird es sein, zu erkennen an den Warften, die wie an einer Perlenschnur aufgereiht liegen. Seltsam losgelöst in flirrendem Licht. Was sind das für merkwürdige Bilder, die dem Wattwanderer vorgegaukelt werden? mehr →


Die beste Zeit, Bernstein zu finden, besteht nach einem frischen oder starken auflandigen Windeinfall.

Bernstein wird immer teuerer

Das Gold des Meeres

Bernstein fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Über die alten Handelswege, die Bernsteinstraßen, gelangte das wertvolle Naturprodukt zu den Römern, Griechen und bis nach Ägypten. Heute zahlen chinesische Händler sehr große Summen, um baltischen Bernstein nach Asien zu holen. Text und Fotos: C. Gröhn mehr →


Entspannt Fahrrad fahren auf der Familieninsel Föhr (foto: www.foehr.de)

Nordseeinsel Föhr

Zu jeder Jahreszeit eine Reise wert

Vor allem Familien mit Kindern wissen das grüne Eiland mit seinen kilometerlangen weißen Sandstränden und den vielfältigen Freizeitangeboten zu schätzen. Aber auch Paare und Alleinreisende finden ihr Urlaubsglück auf Föhr. Und das ganzjährig! mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben