Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Wattenmeer-Besucherzentrum
Das Weltnaturerbe Wattenmeer auf drei Etagen entdecken. (Foto: www.wattbz.cuxhaven.de)

Neu in Cuxhaven

Wattenmeer-Besucherzentrum

Im Oktober letzten Jahres feierlich neueröffnet, erfahren Interessierte in dem modernen Holzbau alles über Tiere und Pflanzen sowie über die Gefährdung und Schutzwürdigkeit des Wattenmeeres.

Die Dauerausstellung bietet Besuchern jeder Altersklasse – vom Kleinkind bis zum Erwachsenen – ein individuelles Erlebnis.

Wie entstehen Ebbe und Flut? Welche Folgen hat der Klimawandel? Die Antworten auf diese Fragen sind spannend inszeniert: Seewasseraquarien, ein flutbares Tidemodell und verschiedene Installationen veranschaulichen die Vielfalt der Natur. Eine Bibliothek bietet die Möglichkeit, sich klassisch über Bücher oder interaktiv per Tablet-PCs zu informieren.

Für das direkte Erleben der Naturlandschaft werden Führungen in die Lebensräume angeboten: Exkursionen in Watt, Salzwiesen und Küstenheide sowie Mikroskopierkurse werden unter fachgerechter Anleitung durchgeführt.

Besucherzentrum Cuxhaven, Nordheimstraße 200, 27476 Cuxhaven-Sahlenburg, Tel.: 04721/590 56-10, www.wattbz.cuxhaven.de

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Veteran der Wattwanderungen – Heinz-Jürgen Fischer führt seit mehr als fünfzig Jahren. (Foto: www.nordseetourismus.de)

Auf dem Weg zur Kormoran-Insel

Einladung zum Abenteuer

Zwischen den Inseln Sylt, Föhr und Amrum liegt die Kormoran-Insel im Wattenmeer mehr →


Die Lummen hocken dicht gedrängt auf dem Sims – eine Fläche von zehn mal zehn Zentimetern reicht den Vögeln. (Foto: (c) Kurverwaltung Helgoland)

Helgoländer Lummensprung

Der Sprung ins Leben

Im Juni wagen die Küken der Trottellummen auf Helgoland zu Tausenden den Sprung in die Nordsee mehr →


Radfahren gehört auf der Insel Föhr zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Schließlich lädt das grüne, flache Land förmlich dazu ein, auf zwei Rädern erkundet zu werden. (Foto: (c) Föhr Tourismus GmbH / Jens Oschmann)

Ein Fahrradparadies für jeden Geschmack

Radausflugstipps an der Nordsee

Die Nordseeküste Schleswig-Holstein präsentiert sich Urlaubern als ein Fahrradparadies für jeden Geschmack. Vielseitige, gut beschilderte Radwege führen kreuz und quer durch die zumeist ebene Landschaft – vorbei an Kirchen und Haubargen, Museen, kleinen Galerien und Nationalpark-Infozentren. Die Vielfalt an Radangeboten von geführten Touren über Erlebnisrundrouten bis hin zu Serviceangeboten ist beeindruckend. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben