Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Die Altländer Apfeltage im Alten Land
Das zauberhafte Alte Land lockt seine Besucherinnen und Besucher während der Altländer Apfeltage mit Millionen prall behangener Apfelbäume. (Foto: Guto Ramos)

Tag des offenen Hofes und Apfelfest

Die Altländer Apfeltage im Alten Land

Der Obstanbau im Alten Land ist bis zum Jahr 1312 nachweisbar. Seitdem wird diese einmalige Kulturlandschaft vom Obstanbau geprägt. Äpfel sind mit rd. 90% der Anbaufläche das mit Abstand wichtigste Produkt im größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Nordeuropas – und die Altländer feiern die Ernte der jährlich rd. 330.000 Äpfel mit großer Hingabe.

Auf vielen der rd. 650 Obsthöfe gibt es Hofläden oder Hofcafés, in denen die eigenen Produkte gekauft oder verkostet werden können. Einige Obsthöfe bieten außerdem die Möglichkeit, die Äpfel direkt selber zu pflücken. Wer Lust auf eine Abwechslung hat, kann sich auf Pflaumen freuen!

Das zauberhafte Alte Land lockt seine Besucherinnen und Besucher während der Altländer Apfeltage in diesem Jahr bereits ab August bis November mit Millionen prall behangener Apfelbäume. Während der Apfelernte gibt es eine bunte Reihe von Veranstaltungen, wie z.B. Fahrten mit dem Obsthofexpress durch die Plantagen, auf denen die Obstbauern Wissenswertes und Interessantes vermitteln. Kunsthandwerkermarkt, Erntespaß und Kaffeeklatsch, Kulinarisches rund um den Apfel und Kürbis, öffentliche Gästeführungen, Obsthofführungen, Verkostung von erlesenen Obstbränden und der Altländer Butterkuchenlauf sind weitere Attraktionen, die den Gästen geboten sind.

Besonderes Highlight ist in dieser Zeit der Tag des offenen Hofes, der am 08. und 09. September 2018 zeitgleich mit der offiziellen Eröffnung der Apfelsaison stattfindet. An diesem Wochenende öffnen einige der schönsten Obsthöfe für all die Besucher ihre Türen. Hier kann jeder an einer geführten Fahrradtour von Hof zu Hof teilnehmen. Ein Fachkundiger Gästeführer erklärt den Besuchern alles Wissenswerte über das Alte Land. Wer möchte lässt den erlebnisreichen Tag mit einem Picknick unter Kirsch- und Apfelbäumen ausklingen und kann gleichzeitig sogar noch Pate eines Apfelbaumes werden oder ein Apfeldiplom erhalten. Bereits eine Woche später findet mit dem traditionellen Apfelfest in Steinkirchen der nächste Veranstaltungs-Höhepunkt statt. Bei dem bunten Fest für die ganze Familie gibt es vieles rund um den Apfel zu entdecken, zu verköstigen und zu feiern.

Das Apfel- und Kürbisfest im Obstparadies Schuback sorgt jedes Jahr Anfang Oktober für hohen Besucherandrang. Der für sein Picknick bekannte Hof öffnet seine Pforten für ein kleines Hoffest und bietet allerlei buntes Programm rund um den Apfel und den Kürbis. Für Jung und Alt gibt es hier vieles zu entdecken.

Den Abschluss der Saison bilden die traditionellen Erntedankfeste in den Altländer Kirchen im November.

www.mein-altes-land.de

Mehr Informationen zu Festlichkeiten hier bei uns im Norden finden Sie in der neuen Jubiläumsausgabe von LAND & MEER und im SEASIDE. Sie erhalten die Magazine für 8,90 Euro bzw. 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Das neue Schiff mit einer Länge von 56,4 m wurde speziell für den Helgolandverkehr entwickelt und kann bis zu 692 Passagiere befördern.

Stapellauf und erste Testfahrten

Ein neues Schiff für Helgoland

Auf der australischen AUSTAL-Werft entsteht ein 56 Meter langer Katamaran, der schon zu Beginn der neuen Saison den Helgolandverkehr von Hamburg aus aufnehmen soll. In den letzten Tagen war auf den Philippinen, wo das Schiff gebaut wird, Stapellauf. Jetzt stehen die ersten Testfahrten an, damit das Schiff im Februar an Bord eines Schwergutfrachters seine Reise nach Norddeutschland antreten kann. mehr →


Vor einem Jahr, am 11. Januar 2017, wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festkonzert eröffnet. (Foto: Maxim Schulz)

Ein Jahr Elbphilharmonie

Beeindruckender Erfolg

Die Elbphilharmonie Hamburg liefert ein Jahr nach ihrer Eröffnung eine beeindruckende Erfolgsbilanz ab. Rund 850.000 Gäste besuchten über 600 Konzerte, weit über 4,5 Millionen pilgerten auf die Plaza, nahezu 70.000 Personen nahmen an Konzerthausführungen teil, und die Musikvermittlungs-Angebote der Elbphilharmonie verzeichnen über 60.000 Menschen jeden Alters als Mitwirkende. mehr →


Wie lebt es sich als Astronaut auf der ISS? Bei der Raumfahrtführung bei Airbus erhalten Bremen-Besucher spannende Einblicke. Foto: www.bremen-tourismus.de

Raumfahrtjahr 2018

Sternstunden in Bremen

Kaum einer weiß es: Bremen hat, gemessen an Einwohnern, die höchste Luft- und Raumfahrtbeschäftigungsdichte in Deutschland und eine lange Tradition in dieser Branche. Mit etwa 12.000 Beschäftigten in mehr als 140 Betrieben und rund 20 Forschungsinstituten gehört der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zur Weltspitze. Die weltweit wichtigste und größte Raumfahrttagung, der International Astronautical Congress (IAC), findet 2018 schon zum zweiten Mal an der Weser statt. Ein guter Anlass, nun das Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ zu feiern. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben