Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Radausflugstipps an der Nordsee
Radfahren gehört auf der Insel Föhr zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Schließlich lädt das grüne, flache Land förmlich dazu ein, auf zwei Rädern erkundet zu werden. (Foto: (c) Föhr Tourismus GmbH / Jens Oschmann)

Ein Fahrradparadies für jeden Geschmack

Radausflugstipps an der Nordsee

Die Nordseeküste Schleswig-Holstein präsentiert sich Urlaubern als ein Fahrradparadies für jeden Geschmack. Vielseitige, gut beschilderte Radwege führen kreuz und quer durch die zumeist ebene Landschaft – vorbei an Kirchen und Haubargen, Museen, kleinen Galerien und Nationalpark-Infozentren. Die Vielfalt an Radangeboten von geführten Touren über Erlebnisrundrouten bis hin zu Serviceangeboten ist beeindruckend.

Radfahren gehört auf der Insel Föhr zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Schließlich lädt das grüne, flache Land förmlich dazu ein, auf zwei Rädern erkundet zu werden. Vorbei an urigen Friesenhäusern und alten Windmühlen genießt man den Blick auf die wunderschöne Marschlandschaft oder radelt in der Godelniederung und beobachtet bei einer Pause die vielen Brut- und Rastvögel. Über 200 km ausgewiesene und leicht zu befahrene Radwege stehen großen und kleinen Radfahrern zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es fünf Themen-Routen, die zur Entdeckungsreise quer über die Insel einladen und zu den schönsten Punkten führen. Die begleitende Fahrradkarte ist in jeder Tourist-Information auf Föhr erhältlich.

Mehr über Radtouren an der ganzen Nordseeküste finden Sie hier: www.landundmeer.de

Mehr Informationen über Fahrradtouren finden Sie in der Jubiläums-Ausgabe LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Das neue Schiff mit einer Länge von 56,4 m wurde speziell für den Helgolandverkehr entwickelt und kann bis zu 692 Passagiere befördern.

Stapellauf und erste Testfahrten

Ein neues Schiff für Helgoland

Auf der australischen AUSTAL-Werft entsteht ein 56 Meter langer Katamaran, der schon zu Beginn der neuen Saison den Helgolandverkehr von Hamburg aus aufnehmen soll. In den letzten Tagen war auf den Philippinen, wo das Schiff gebaut wird, Stapellauf. Jetzt stehen die ersten Testfahrten an, damit das Schiff im Februar an Bord eines Schwergutfrachters seine Reise nach Norddeutschland antreten kann. mehr →


Vor einem Jahr, am 11. Januar 2017, wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festkonzert eröffnet. (Foto: Maxim Schulz)

Ein Jahr Elbphilharmonie

Beeindruckender Erfolg

Die Elbphilharmonie Hamburg liefert ein Jahr nach ihrer Eröffnung eine beeindruckende Erfolgsbilanz ab. Rund 850.000 Gäste besuchten über 600 Konzerte, weit über 4,5 Millionen pilgerten auf die Plaza, nahezu 70.000 Personen nahmen an Konzerthausführungen teil, und die Musikvermittlungs-Angebote der Elbphilharmonie verzeichnen über 60.000 Menschen jeden Alters als Mitwirkende. mehr →


Wie lebt es sich als Astronaut auf der ISS? Bei der Raumfahrtführung bei Airbus erhalten Bremen-Besucher spannende Einblicke. Foto: www.bremen-tourismus.de

Raumfahrtjahr 2018

Sternstunden in Bremen

Kaum einer weiß es: Bremen hat, gemessen an Einwohnern, die höchste Luft- und Raumfahrtbeschäftigungsdichte in Deutschland und eine lange Tradition in dieser Branche. Mit etwa 12.000 Beschäftigten in mehr als 140 Betrieben und rund 20 Forschungsinstituten gehört der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zur Weltspitze. Die weltweit wichtigste und größte Raumfahrttagung, der International Astronautical Congress (IAC), findet 2018 schon zum zweiten Mal an der Weser statt. Ein guter Anlass, nun das Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ zu feiern. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben