Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Strandräuber Ironman 70.3
„Strandräuber Ironman 70.3“ Mehr als 1.500 Profi- und Freizeitsportler aus 36 Nationen haben sich angemeldet, (Foto: Christian Thiele/Ironman)

Triathlon im Doppelpack

Strandräuber Ironman 70.3

Der Countdown läuft: Am 10. September fällt der Startschuss zum 4. „Strandräuber Ironman 70.3“ auf Rügen.

Mehr als 1.500 Profi- und Freizeitsportler aus 36 Nationen haben sich angemeldet, darunter die deutschen Top-Athleten Patrick Lange, Patrick Nilson und Nils Frommhold. Sie werden vor dem Ostseebad Binz 1,9 Kilometer schwimmen, 90 Kilometer mit Rennrädern durch die Rügener Alleen fahren und 21,1 Kilometer durch Binz laufen. Das Schwimmen beginnt neben der Binzer Seebrücke. Die sich anschließende Radstrecke führt nach Prora und Putbus, durch inseltypische Alleen und zurück ins Ostseebad Binz, wo auch der Halbmarathon startet. Ein buntes Programm mit Live-Musik erwartet Zuschauer in der so genannten „Iron-Bay" auf dem Kurplatz. Am Vortag des Hauptwettkampfs werden beispielsweise die Ironkids am Strand von Binz an den Start gehen und spielerisch Kontakt mit diesem kräftezehrenden Dreikampf aufnehmen. Unter www.ironman.com und www.ostseelive.tv wird das sportliche Spektakel erstmals live übertragen.
Weitere Informationen:  www.ruegen.de/ironman, eu.ironman.com

Triathlon Bundesliga

Im Vorfeld des Ironman 70.3., am 9. September, wird in Binz der „1. Bitburger 0,0 Prozent Triathlon Bundesliga" veranstaltet. Dabei treten 14 Damen- und 16 Herrenmannschaften um die Deutsche Meisterschaft in der Sprintdistanz an. Zu absolvieren sind 750 Meter Schwimmen in der Ostsee, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilomter Laufen durch das Ostseebad Binz. Zuschauer, die Sportler entlang der Strecke anzufeuern, sind willkommen.

Weitere Informationen: www.ostseebad-binz.de

Mehr Informationen über Sportveranstaltugen bei uns im Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Rumpelige Überfahrt – Eine französische Familie fuhr mit Mountainbikes über den Hindenburgdamm nach Sylt. (Foto: Michael Gäbler)

Französische Urlauber auf Abwegen

Mit dem Fahrrad über den Hindenburgdamm

Mit dem Fahrrad fuhr eine französische Familie über den Hindenburgdamm nach Sylt. Auf der Insel wurden sie von der Polizei in Empfang genommen und erklärten, ihr Navi hätte ihnen den Weg so angezeigt. mehr →


„Wir freuen uns tierisch, dass der Erlebnis-Zoo so gut ankommt und wir mit unseren Themenwelten immer wieder aufs Neue Menschen für Tiere begeistern können“, so Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff. (Foto: www.erlebnis-zoo.de)

Erlebnis-Zoo gewinnt Parkscout Publikums Award 2017

Hannover hat den besten Zoo Deutschlands

Über 2.000 Tiere in aufwändig gestalteten Themenwelten von Afrika über Kanada bis Australien, eine Bootsfahrt über den Sambesi, Unterwasserstation mit Blick auf Eisbären, Robben und Pinguine, modernes Edutainment und kommentierte Fütterungen mit Wissensvermittlung auf spannende Art: Der Erlebnis-Zoo Hannover ist auf dem Freizeitportal Parkscout.de zum „Besten Zoo 2017“ gewählt worden! mehr →


(Foto: www.deichtorhallen.de)

Halle für Aktuelle Kunst Deichtorhallen Hamburg

PROOF

Mit Werken von Francisco Goya (1746–1828), Sergei Eisenstein (1898–1948) und Robert Longo (1953) liefert die Ausstellung PROOF vom 17.02. bis 27.05.2018 Einblicke in die besonderen Haltungen, aus denen heraus Künstler die sozialen, kulturellen und politischen Komplexitäten ihrer jeweiligen Zeiten reflektieren. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben