Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Strandräuber Ironman 70.3
„Strandräuber Ironman 70.3“ Mehr als 1.500 Profi- und Freizeitsportler aus 36 Nationen haben sich angemeldet, (Foto: Christian Thiele/Ironman)

Triathlon im Doppelpack

Strandräuber Ironman 70.3

Der Countdown läuft: Am 10. September fällt der Startschuss zum 4. „Strandräuber Ironman 70.3“ auf Rügen.

Mehr als 1.500 Profi- und Freizeitsportler aus 36 Nationen haben sich angemeldet, darunter die deutschen Top-Athleten Patrick Lange, Patrick Nilson und Nils Frommhold. Sie werden vor dem Ostseebad Binz 1,9 Kilometer schwimmen, 90 Kilometer mit Rennrädern durch die Rügener Alleen fahren und 21,1 Kilometer durch Binz laufen. Das Schwimmen beginnt neben der Binzer Seebrücke. Die sich anschließende Radstrecke führt nach Prora und Putbus, durch inseltypische Alleen und zurück ins Ostseebad Binz, wo auch der Halbmarathon startet. Ein buntes Programm mit Live-Musik erwartet Zuschauer in der so genannten „Iron-Bay" auf dem Kurplatz. Am Vortag des Hauptwettkampfs werden beispielsweise die Ironkids am Strand von Binz an den Start gehen und spielerisch Kontakt mit diesem kräftezehrenden Dreikampf aufnehmen. Unter www.ironman.com und www.ostseelive.tv wird das sportliche Spektakel erstmals live übertragen.
Weitere Informationen:  www.ruegen.de/ironman, eu.ironman.com

Triathlon Bundesliga

Im Vorfeld des Ironman 70.3., am 9. September, wird in Binz der „1. Bitburger 0,0 Prozent Triathlon Bundesliga" veranstaltet. Dabei treten 14 Damen- und 16 Herrenmannschaften um die Deutsche Meisterschaft in der Sprintdistanz an. Zu absolvieren sind 750 Meter Schwimmen in der Ostsee, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilomter Laufen durch das Ostseebad Binz. Zuschauer, die Sportler entlang der Strecke anzufeuern, sind willkommen.

Weitere Informationen: www.ostseebad-binz.de

Mehr Informationen über Sportveranstaltugen bei uns im Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Der neue Katamaran wird in Cebu auf den Philippinen gebaut und im Frühjahr 2018 nach Hamburg überführt. (Foto: www.helgoline.de)

Von Hamburg nach Helgoland

Neuer Helgoland Katamaran nimmt Formen an

Die Flensburger Förde Reederei Seetouristik (FRS) lässt bei der australischen Werft AUSTAL einen neuen Hochgeschwindigkeitskatamaran bauen. Der Doppelrümpfer wird im Frühjahr 2018 geliefert und in der neuen Saison Passagiere ab den Hamburger Landungsbrücken über Wedel und Cuxhaven nach Helgoland bringen. mehr →


Cuisse madame" wird mit Reisbrei serviert und mit Erdbeeresaft übergossen.

Rezept der Woche: Quetschmadam

Kleine Anzüglichkeiten zum Dessert

Frauenschenkel gibt es leider nicht mehr. Früher waren sie sehr beliebt und wurden gerne als Nachspeise gereicht, jedenfalls im Alten Land, wo es genug davon gab. Sie galten es absolute Köstlichkeit und kamen nur zu besonderen Anlässen auf den Tisch. mehr →


Weihnachtsmarkt vor historischer Schlosskulisse – Weihnachtsmarkt in Louisenlund. (Foto: Stiftung Louisenlund)

Stiftung Louisenlund

Weihnachtsmarkt auf dem historischen Gelände

Vor historischer Schlosskulisse findet vom 1. bis zum 3. Dezember der Louisenlunder Weihnachtsmarkt statt. Veranstaltet wird er gemeinsam von der Stiftung Louisenlund und dem Fleckebyer Handwerkerkreis. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben