Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Küchenklassiker im Wandel der Zeit
Altonaer Fischsuppe: leicht, lecker und alles drin. (Foto: Dieck/Vogt)

POTTKIEKER NORDDEUTSCHE KÜCHE

Küchenklassiker im Wandel der Zeit

Geschichten und Rezepte aus Norddeutschland – unser Autor Tom Dieck bietet in loser Reihenfolge klassische Rezepte mit leichten, frischen Zutaten modern interpretiert und liefert spannende Geschichten zur Herkunft und Geschichte der Küche der Küste.

Norddeutsche Küchenklassiker sind wieder modern. Allerdings werden in der gehobenen Gastronomie und bei den Vegetariern oder Veganern immer wieder Rezepte entdeckt, die teilweise sehr viel älter sind als unsere „Klassiker" oder aber ganz neu hinzukommen und in einigen Jahren wohl schon als Klassiker bezeichnet werden können. Damit befasst sich das Kochbuch „Pottkieker light". Wenn wir über klassische norddeutsche Rezepte sprechen, dann meinen wir Gerichte wie Birnen, Bohnen und Speck, oder Rübenmalheur, weniger Löwenzahnsalat oder Fischtartar. Warum eigentlich? Vielleicht weil wir Gerichte wie Grünkohl mit Kochwurst oder Mecklenburger Rippenbraten noch aus unserer Kindheit? Beschäftigt man sich mit der Historie vieler Rezepte, dann stellt man fest, dass manches Gericht schon sehr viel älter ist, als das Rezept von Oma. Manches, was heute bei modernen Köchen gerade neu entdeckt wird, ist schon Jahrhunderte alt und einfach nur in Vergessenheit geraten. Dabei entspricht es oftmals dem Bedürfnis nach leichter Kost und ist vielfach vegetarisch, oder sogar vegan.

Wie regionale Küche heute modern interpretiert wird lesen Sie hier. www.landundmeer.de Dazu gibt es unser wöchentliches Rezept. Heute die "Altonaer Fischsuppe". Wäre ja vielleicht etwas fürs Wochenende – oder?

Das Kochbuch "Potttkieker", unsere LAND & MEER Ausgaben und unser Magazin SEASIDE finden Sie hier: www.landundmeer.de

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Radfahren gehört auf der Insel Föhr zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Schließlich lädt das grüne, flache Land förmlich dazu ein, auf zwei Rädern erkundet zu werden. (Foto: (c) Föhr Tourismus GmbH / Jens Oschmann)

Ein Fahrradparadies für jeden Geschmack

Radausflugstipps an der Nordsee

Die Nordseeküste Schleswig-Holstein präsentiert sich Urlaubern als ein Fahrradparadies für jeden Geschmack. Vielseitige, gut beschilderte Radwege führen kreuz und quer durch die zumeist ebene Landschaft – vorbei an Kirchen und Haubargen, Museen, kleinen Galerien und Nationalpark-Infozentren. Die Vielfalt an Radangeboten von geführten Touren über Erlebnisrundrouten bis hin zu Serviceangeboten ist beeindruckend. mehr →


Paddeln mit der Familie in der Mecklenburgischen Seenplatte, Foto: DJH/Gohlke

Aktivprogramm in Mirow

Familienpaddeln in der Mecklenburgischen Seenplatte

Mit einer Kanu-Aktiv-Woche lockt die zertifizierte Umwelt-Jugendherberge Mirow am Ufer des gleichnamigen Sees Familien von Mitte Juli bis Mitte August in die Mecklenburgische Seenplatte, mehr →


Eine wohltuende Algenpackung im Syltness Center ((c) Insel Sylt Tourismus Service)

Erholung an der Nordsee

Wellness und Meer

Wellness-Fans kommen an der Nordsee Schleswig-Holstein voll auf ihre Kosten. Salz auf der Haut und eine erfrischende Brise vom Meer - das sind nur einige der Zutaten, aus denen sich das berühmte Reizklima an der Nordsee zusammensetzt. Spaziergänge am Flutsaum der Nordsee sind daher nicht nur gut für die Kondition, sondern auch pure Heilkraft. Denn mit jedem Atemzug wird jene Mischung aus fein zerstäubtem Meerwasser, Salz, Jod und Spurenelementen in die Lunge gepustet. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben