Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Soul Kitchen in St. Peter-Ording
Vom 15. bis 17. September 2017 wird die Buhne in St. Peter-Ording zum zweiten Mal Schauplatz der Veranstaltung Soul Kitchen. (Foto: www.soulkitchen-spo.de)

Sound & Food für Leib & Seele

Soul Kitchen in St. Peter-Ording

Vom 15. bis 17. September 2017 wird die Buhne in St. Peter-Ording zum zweiten Mal Schauplatz der Veranstaltung Soul Kitchen. Das Event, das den Groove schon im Namenträgt, verbindet unter dem Motto „Singing – Cooking – Dancing“ ein ausgesuchtes Live-Musik- und Show-Programm auf der eigens errichteten Bühne mit einem Soul Market, auf dem Food-Trucks originelle Speisen anbieten. Nicht zu vergessen die Live-Cooking- und Grill-Shows auf der Bühne und die Soul Kitchen Cookin‘ Crew, mehrere DJs, die für denrichtigen Sound sorgen.

Singing: Livemusik vom Feinsten

Musikalisch halten die drei Tage auf der Bühne hauptsächlich Soul bereit. Hinzu kommen etwas Blues sowie Shanties einer neuen Generation. Auf der Bühne wechseln sich die Einlagen der Musiker und das Live-Cooking ab. Folgende Künstler haben sich mit ihren musikalischen Live-Programmen angekündigt:

•Freitag, 15. September: Jenna Hoff, Kim Sanders

•Samstag, 16. September: Helene Nissen, Reckless Jones, Stefan Gwildis

•Sonntag, 17. September: Jenna Hoff, Yared Dibaba und die Schlickrutschen

Cooking: Internationale „Geschmackslandschaften"

Der Vorplatz der Seebrücke wird zum Soul Market, einem Ort der außergewöhnlichen Genüsse. Aus den Food Trucks werden z.B. Maultaschen in kreativen Varianten, leckere Fleischgerichte vom Belted Galloway, individuelle Hot Dogs oder Sushi Burritos als Kombination der japanischen und mexikanischen Spezialitäten gereicht. Feinheimisch, das schleswig-holsteinische Netzwerk landwirtschaftlicher Erzeuger, Manufakturen, Küchenchefs und Gastronomen vertritt die regionale Küche. Zudem beteiligen sich die Restaurants Gosch, Deichkind im StrandGut und Sandperle im Ambassador Hotel & Spa an der Veranstaltung – auch als Akteure der Live-Cookings auf der Bühne. Als Spitzenkoch hat sich dieses Jahr Volker M. Fuhrwerk angekündigt. Der Sternekoch ist Küchenchef im Restaurant Ole Liese auf Gut Panker und außerdem bekannt aus dem NDR

Dancing: Beats unter freiem Himmel

Musikalisch begleitet werden die Tage nicht nur durch die Interpreten auf der Bühne, sondern auch durch die Soulkitchen Cookin' Crew, ein Team Hamburger DJs aus dem legendären Club Soulkitchen. Zwischen und nach den Konzerten laden sie zum Tanzen auf den Open-Air-Dancefloor vor der Bühne. Die Veranstaltung beginnt jeweils mittags und endet in den späten Abendstunden. Der Eintritt ist kostenlos. Programmänderungen sind vorbehalten.

www.soulkitchen-spo.de

Mehr Informationen zu Events hier bei uns im Norden finden Sie im neuen LAND & MEER und im neuen SEASIDE. Sie erhalten die Magazine für 8,90 Euro bzw. 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im  LAND & MEER Shop

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Spätzle und Pilze sind die ideale Beilage für ein leckeres Wildschweingulasch. (Foto: Dieck/Vogt)

Rezept der Woche: Wildschweingulasch

Unsere neuen Mitbewohner

Sie kommen gern nachts, sie sind laut, sie sind rabiat und sie hinterlassen oftmals eine Schneise der Verwüstung in Gärten und Parks. Die Schwarzkittel, wie die Wildschweine bei den Jägern genannt werden, haben erkannt, dass es in den Städten und Dörfern eine Menge Futter gibt. Jetzt kommen sie manchmal in Scharen und niemand weiß, wie man sie daran hindern kann. mehr →


Madame d‘Ora (1881-1963), Marquis George de Cuevas mit Balletttänzerin, um 1955, Silbergelatineabzug, 17,4 x 21,5 cm, © Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Machen Sie mich schön!

Madame D `Ora in Hamburg

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) gibt vom 21. Dezember 2017 bis 18. März 2018 in einer umfassenden Retrospektive mit rund 250 Exponaten erstmals einen Überblick über das Schaffen der Fotografin Madame d‘Ora (1881-1963) und nimmt eine Neubewertung ihres Werkes vor. mehr →


Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976): Grabmal, 1947, Brücke-Museum Berlin, Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Karl Schmidt-Rottluff in Hamburg

Expressiv, magisch, fremd

Die Ausstellung Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd untersucht erstmals die Faszination des berühmten „Brücke“-Künstlers für außereuropäische Kunst und Kultgegenstände und seine lebenslange Rezeption der für ihn magischen Kraft dieser Objekte. Das Bucerius Kunst Forum präsentiert vom 27. Januar bis 21. Mai 2018 rund 80 Arbeiten des „Brücke“-Künstlers Karl Schmidt-Rottluff aus über 50 Schaffensjahren, darunter Skulpturen, Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafik. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben