Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
31. Schleswig-Holstein Gourmet-Festival
Der Auftaktgala folgen 31 weitere Veranstaltungen mit einem hochkarätigen Star-Ensemble. (Foto: www.gourmetfestival.de

Europa zeigt kulinarisch Flagge

31. Schleswig-Holstein Gourmet-Festival

immer wieder durch innovative Gastköche aus ganz Europa. Auch in seiner 31. Saison hat die ausrichtende Kooperation Gastliches Wikingland e. V. ein Füllhorn an interessanten Herdkünstlerinnen und –künstlern vereint, die durch Ideen, Technik und Zubereitungsweisen in der Gastronomieszene neue Maßstäbe setzen.

Zur Auftaktgala am Sonntag, den 17. September 2017, im Romantik Hotel Kieler Kaufmann stehen Schwedens einzige Sterneköchin *Titti Qvarnström, der dänische Shootingstar Kenneth Toft-Hansen, **Hendrik Otto vom Adlon Kempinski Berlin sowie aus den eigenen Mitgliedsreihen Matthias Baltz (Schleswig) und Lokalmatador *Mathias Apelt in der neuen Küche am Herd. Das Quintett bereitet mit regionalen Top-Produkten ein einzigartiges Menü für die rund 170 Eröffnungsgäste in der Landeshauptstadt zu.

Der Auftaktgala folgen 31 weitere Veranstaltungen mit einem hochkarätigen Star-Ensemble: Drei Gastköchinnen und 16 Gastköche präsentieren vom 17. September 2017 bis zum 4. März 2018 ihre beeindruckenden Talente, die die Seele erfreuen. „Wir sind stolz und dankbar, dass uns ***Harald Wohlfahrt auch nach seinem Ausscheiden als langjähriger Küchenchef der ‚Schwarzwaldstube' in Baiersbronn die Treue hält und in der ‚Orangerie' im Maritim Seehotel aufkochen wird. Die Termine geben wir kurzfristig über unsere Social Media Kanäle bekannt", sagt SHGF-Präsident Klaus-Peter Willhöft und ergänzt: „Wir erweitern unsere Veranstaltungsreihe mit einem Schokoladen-Wein-Menü unseres neuen Partners Original Beans in der Gutsküche."

Aus dem Ausland haben sich die Dänen Kenneth Toft-Hansen und *René Mammen mit ihrer experimentierfreudigen ‚Nordischen Küche' angesagt. Erstmals dabei ist *Titti Qvarnström aus Malmö, Vorreiterin in der Nachhaltigkeit. Neu im Gastkoch-Reigen des ältesten Gourmetfestivals Deutschlands sind auch: *David Görne, erster deutscher Sternekoch in Frankreich, *Matthias Diether, vom besten Restaurant Estlands im 5-Sterne-Hotel Pädaste, *Julia Komp, Deutschlands jüngste Sterneköchin, *Philipp Stein, mit 27 Jahren jüngster Sternekoch Deutschlands, und *Kirill Kinfelt aus dem Trüffelschein in Hamburg. Weitere Stars am Gourmet-Firmament bereichern das 31. SHGF: ** Wolfgang Becker, **Michael Kempf, **Thomas Martin, **Marco Müller, *Benedikt Faust und *Ronny Siewert.

Extra-Programme für Jung-Genießer und Singles

Heiß begehrt ist das Erfolgskonzept ‚Tour de Gourmet Jeunesse' beim Nachwuchs zwischen 18 und 35 Jahren. In seiner elften Saison findet die TdGJ an einem Sonnabend, 6. Januar 2018, von Kiel über Bad Segeberg bis Timmendorfer Strand statt. Die ‚Tour de Gourmet Solitaire', ein kulinarischer Roadtrip für Alleinreisende ab 40 Jahren, geht in die dritte Runde. Das Potential ist groß mit rund 15,9 Mio. Menschen, die allein in Deutschland leben. Zum Abschluss der 31. Saison am 4. März 2018 werden 38 Gäste in noblen Audi Karossen durch die holsteinische Landschaft von Pinneberg über Duvenstedt bis nach Reinbek chauffiert, um einen genussreichen Sonntag in drei Mitgliedsbetrieben zu erleben.

„Wir respektieren die Wünsche unserer Gäste nach Kommunikation in lockerer Atmosphäre bei gleichzeitig anspruchsvoller Küche und Tafelkultur", erklärt Klaus-Peter Willhöft. Daher finden in einigen Mitgliedshäusern auch andere Darbietungsformen als das gesetzte Menü statt. Die Preise für die 5-Gänge-Menüs inkl. aller korrespondierender Getränke der Partner bewegen sich zwischen 140 € und 185 €. Diese Preisspanne ist nur zu realisieren durch die teils langjährige Unterstützung folgender Partner: Champagner Lanson als prickelnder Starter, Schlumberger mit seiner großen Auswahl an exzellenten Weingütern, Selters Mineralquellen mit der perfekten Wasser-Range, Chefs Culinar, Niehoffs Vaihinger Säfte, Heimbs Kaffee, Störtebeker Bier und Deutsche See mit frischen Fisch- und Meeres-Produkten. Neu im Portfolio sind Belsazar, Feingeisterei von Gut Basthorst, Original Beans mit der weltweit einzigen klimaneutralen Schokolade sowie der Messerprofi www.kochmesser.de. Den Shuttle-Service zur Auftaktgala, 11. ‚Tour de Gourmet Jeunesse' und 3. ‚Tour de Gourmet Solitaire' übernimmt unser exzellenter Carpartner Audi.

www.gourmetfestival.de

Mehr Informationen zu kulinarischen Erlebnissen hier bei uns im Norden finden Sie im neuen LAND & MEER du im neuen SEASIDE. Sie erhalten die Magazine für 8,90 Euro bzw. 9,80 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im  LAND & MEER Shop

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

„Bootschafter“ Till Demtrøder freut sich auf die Übung mit den Seenotrettern, im Hintergrund ist der Seenotrettungskreuzer ANNELIESE KRAMER/Station Cuxhaven zu sehen. (Foto: DGzRS/Die Seenotretter)

Seenotretter mehr als 2.050 Mal im Einsatz

Rund 500 Menschen aus Seenot gerettet

Auf Nord- und Ostsee sind die Seenotretter im Jahr 2017 mehr als 2.050 Mal im Einsatz gewesen. Die Besatzungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben dabei rund 500 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahr befreit. Seit der Gründung vor 153 Jahren haben sie insgesamt mehr als 84.500 Menschen auf See schnelle Hilfe gebracht. Mit einem umfangreichen Neubau- und Umstationierungsprogramm bereiten sich die Seenotretter auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Im abgelaufenen Jahr wurden sechs neue Rettungseinheiten in Dienst gestellt, fünf weitere folgen in diesem Jahr. mehr →


Sandregenpfeifer bevorzugen Brutplätze an weitgehend vegetationslosen Sand- und Kiesstränden. (Foto: Sebastian Conradt)

Seevogel des Jahres 2018

Verein Jordsand wählt den Sandregenpfeifer

Der Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e.V. hat den Sandregenpfeifer zum „Seevogel des Jahres 2018“ gewählt. Der Rückgang dieses bunten Watvogels sei dramatisch, berichtet Dr. Erika Vauk-Hentzelt, amtierende Vorsitzende des Vereins Jordsand. mehr →


Spätzle und Pilze sind die ideale Beilage für ein leckeres Wildschweingulasch. (Foto: Dieck/Vogt)

Rezept der Woche: Wildschweingulasch

Unsere neuen Mitbewohner

Sie kommen gern nachts, sie sind laut, sie sind rabiat und sie hinterlassen oftmals eine Schneise der Verwüstung in Gärten und Parks. Die Schwarzkittel, wie die Wildschweine bei den Jägern genannt werden, haben erkannt, dass es in den Städten und Dörfern eine Menge Futter gibt. Jetzt kommen sie manchmal in Scharen und niemand weiß, wie man sie daran hindern kann. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben