Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Lust auf Urlaub ist ungebrochen
Viel zu sehen auf der REISEN HAMBURG 2017 (Foto: Hamburg Messe und Congress / Stephan Wallocha )

REISEN HAMBURG 2017

Lust auf Urlaub ist ungebrochen

Mit positiver Resonanz bei Besuchern und Ausstellern ist am Sonntag die 40. REISEN HAMBURG zu Ende gegangen. Rund 71 000 Norddeutsche haben sich an fünf Tagen über das vielfältige Angebot von rund 850 Ausstellern für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad informiert.

„Die Stimmung war sehr gut. Zahlreiche Aussteller haben von intensiven Gesprächen mit bestens vorbereiteten Besuchern und vielen Buchungen und Abschlüssen berichtet," sagte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Das zeigt, dass neben den digitalen Medien der Marktplatz Messe seine große Bedeutung behält. Gerade in Zeiten von erhöhtem Sicherheitsbedürfnis sind persönliche Beratungsgespräche mit Experten unverzichtbar. Dazu kommt das Erlebnis vor Ort, der Vorgeschmack auf Urlaub und Abenteuer, das wir in den Messehallen vermitteln."

Städtereisen und Aktivurlaub vorn

Der geopolitischen Situation zum Trotz ist die Reiselust der Norddeutschen ungebremst: 89 Prozent der Besucher planen eine Reise in diesem Jahr (2016: 90 Prozent). Gemäß der Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut hat innerhalb dieser Gruppe der Anteil der Personen, die sich noch nicht auf eine Reise oder Destination festgelegt haben, zugenommen, von 48 Prozent im Vorjahr auf jetzt 53 Prozent. Bei den Messebesuchern war das Interesse diesmal besonders groß an: Städtereisen 60 Prozent (2016: 56 Prozent), Aktiv-Urlaub (Wandern, Radfahren) 35 Prozent (2016: 32 Prozent), Strand-/Bade- und Sonnenurlaub 31 Prozent (2016: 33 Prozent), Kreuzfahrten 27 Prozent (2016: 30 Prozent), Campingurlaub 26 Prozent (2016: 29 Prozent) sowie Erlebnis-, Abenteuerurlaub, Safaris 25 Prozent (2016: 23 Prozent).

Angebote zum Ausprobieren

Das neue Thema Reisefotografie mit Expertentipps und Workshops stieß auf der REISEN HAMBURG bei vielen Hobbyfotografen auf rege Nachfrage. Auch der erstmals auf der Messe veranstaltete TravelSlam, ein unterhaltsamer Wettstreit von Reisebloggern und Globetrottern, kam vor allem beim jüngeren Publikum bestens an. Angebote zum Ausprobieren wie im Rad-Bereich wurden ebenfalls gut angenommen: So nutzten hunderte Besucher die Gelegenheit, E-Bikes und Pedelecs auf dem Test-Parcours in Ruhe auszuprobieren. In den Caravaning-Hallen standen neueste Reisemobile, Caravans und Zelte zum Besichtigen und Probe sitzen bereit und auf der „Erlebnisinsel Kreuzfahrtträume" durfte im Deckchair und an der Poolbar von der großen Fahrt über die Ozeane geträumt werden.

Im nächsten Jahr Freizeit/welten

Im nächsten Jahr findet vom 7. bis 11. Februar 2018 in den Messehallen erstmals die „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe" statt. Unter dieser neuen Dachmarke werden vier Spezialmessen zusammengefasst, die parallel zueinander veranstaltet werden. Dazu gehören die REISEN HAMBURG, die künftig ausschließlich auf Tourismus ausgerichtet ist, sowie die RAD HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG und die KREUZFAHRTWELT HAMBURG. Weitere Informationen unter www.oohh-freizeitwelten.de

Mehr Informationen über Veranstaltungen hier bei uns im Norden finden Sie im LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Vor einem Jahr, am 11. Januar 2017, wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festkonzert eröffnet. (Foto: Maxim Schulz)

Ein Jahr Elbphilharmonie

Beeindruckender Erfolg

Die Elbphilharmonie Hamburg liefert ein Jahr nach ihrer Eröffnung eine beeindruckende Erfolgsbilanz ab. Rund 850.000 Gäste besuchten über 600 Konzerte, weit über 4,5 Millionen pilgerten auf die Plaza, nahezu 70.000 Personen nahmen an Konzerthausführungen teil, und die Musikvermittlungs-Angebote der Elbphilharmonie verzeichnen über 60.000 Menschen jeden Alters als Mitwirkende. mehr →


Wie lebt es sich als Astronaut auf der ISS? Bei der Raumfahrtführung bei Airbus erhalten Bremen-Besucher spannende Einblicke. Foto: www.bremen-tourismus.de

Raumfahrtjahr 2018

Sternstunden in Bremen

Kaum einer weiß es: Bremen hat, gemessen an Einwohnern, die höchste Luft- und Raumfahrtbeschäftigungsdichte in Deutschland und eine lange Tradition in dieser Branche. Mit etwa 12.000 Beschäftigten in mehr als 140 Betrieben und rund 20 Forschungsinstituten gehört der Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zur Weltspitze. Die weltweit wichtigste und größte Raumfahrttagung, der International Astronautical Congress (IAC), findet 2018 schon zum zweiten Mal an der Weser statt. Ein guter Anlass, nun das Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ zu feiern. mehr →


„Der Weg zur MSC-Zertifizierung war lang, komplex und alles andere als leicht. Aus diesem Grund sind wir besonders stolz, dass wir unser Ziel gemeinsam erreicht haben", ist sich Philipp Oberdörfer von der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer.

400 Krabbenkutter aus drei Nordseeländern ausgezeichnet

MSC-Zertifikat für Krabbenfischer

Ein besonderer Moment und ein echter Meilenstein für die europäische Fischereigeschichte: Die Nordsee-Krabbenfischer in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden haben gemeinsam das MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei erhalten. Eine der letzten großen Fischereien Europas ohne gesetzliche Fangquote hat sich zu einem kontrolliert nachhaltigen Umgang mit den Krabbenbeständen und dem Lebensraum Wattenmeer verpflichtet. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben