Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Die Graugänse haben Nachwuchs bekommen
Graugansfamilie in Kirchwerder bei Hamburg (Foto: Aiwok)

Viele Küken

Die Graugänse haben Nachwuchs bekommen

Mehr als 6.000 Graugänse leben an der schleswig-holsteinischen Westküste. Jetzt haben sie ihre Jungen ausgebrütet. Nach ersten Zählungen haben sich die Bestände deutlich vergrößert.

Die Graugänse sind die wilden Vorfahren unserer Hausgänse. Wenn es lkalt wird, überwintern sie gern im Warmen, auf der iberischen Halbinsel oder am Neusiedler See in Österreich. Wenn es die Gänse im Frühjahr wieder nach Norden zieht, dann kommen sie zu uns in den Norden und beginnen auch schnell mit ihrem Brutgeschäft. Jetzt ist es wieder soweit, die Küken sind geschlüpft und watscheln hinter ihren Eltern her, um die Umgebung zu erkunden. Wer Graugänse mit ihren Jungen beobachten möchte, findet sie auf der ganzen Eiderstedter Halbinsel und dort besonders gern an den schilfigen Ufern von Wettern und Tümpeln.

Dauergast an der Küste

Eigentlich sind die Gänse Zugvögel, die in großen Trupps im Winter ins Warme aufbrechen. Doch in den letzten Jahren bleiben immer mehr Tier hier, weil ihnen die Bedingungen bei uns – vielleicht auch bedingt durch die Klimaverschiebung – immer mehr zusagen. Waren die Tiere in den siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts in ihrem Bestand noch gefährdet, so gibt es heute wohl deutlich mehr als 250.000 Tiere, davon über 6.000 allein bei uns im Norden.

Mehr über Vogelbeoabachtung bei uns im Norden finden Sie in der neuen Ausgabe von LAND & MEER. Sie bekommen das Magazin entweder am Kiosk für 8,90 Euro oder hier direkt versandkostenfrei im LAND & MEER Shop

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Wieder komplett. Die "grüne Mühle" von Greetsiel hat eine neue Kappe. (Foto: Martina Nolte)

Der Hut ist wieder drauf

Neue Kappe für die Greetsieler Zwillingsmühle

Urlaubsgäste können sich freuen. Die Greetsieler Zwillingsmühle hat wieder einen Hut auf. Jetzt bietet sich wieder das bei Einheimischen und Touristen gewohnte Bild der beiden großen Windmühlen. mehr →


Hortensien, auch in diesem Jahr bei Kiffern sehr beliebt. (Foto: Joanne Bergenwall Aw)

Es geht schon wieder los

Der Hortensienklau geht um

Jedes Jahr im Frühjahr melden sich verärgerte Bürger bei der Polizei und zeigen den Diebstahl von Zweigen ihrer Hortensien an. Auf den ersten Blick könnte man denken, das Ganze sei ein Witz, doch angeblich stehen die Stiele und Blätter der Vorgartenpflanzen bei Kiffern hoch im Kurs. mehr →


Entdecken Sie als Theodor Storms Weihnachtsgast die Nordsee-Hafenstadt Husum. (Foto: www.husum-tourismus.de/weihnachtsmarkt)

Weihnachten in Husum

Zu Gast bei Theodor Storm

Das Warten auf die Weihnachtsfeierlichkeiten kann man mit einem besonderen Adventsangebot in Husum an der Nordsee verkürzen. Das Programm „Weihnachten zu Gast bei Theodor Storm“ lädt an den Adventssamstagen, 3. und 10. Dezember 2016 ein, die Heimatstadt des berühmten Dichters Theodor Storm literarisch und kulinarisch zu entdecken und zu genießen. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben