Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Das Wasser fehlt
Es wird eng im Wattenmeer. Den Norderney-Fähren fehlt das Wasser. (Foto: Reederei Norden-Frisia)

Norderney-Fähren

Das Wasser fehlt

Für die Norderney-Fähren wird es eng. Die Fahrrinnen zwischen Norddeich und der Insel versanden zusehends. Jetzt schlägt die Reederei Alarm und warnt vor stundenlangen Verspätungen.

Erst im Februar diesen Jahres wurden die Fahrrinnen für die Fähren der Reederei Norden-Frisia, die regelmäßig zwischen Norddeich und Norderney verkehren, gespült, um sie so tief zu halten, dass sich auch bei weniger Wasser zwei Schiffe begegnen können. Jetzt, kaum zwei Monate nach der Spülaktion, drohen die Rinnen schon wieder zu versanden.

Lösung bis zum Sommer

Wo der Sand so schnell herkommt, weiß keiner so genau. Es wird aber angenommen, dass das reine Spülen der Rinnen nicht so viel bewirkt, weil der Sand einfach nur zur Seite gepustet wird. Für das zuständige Wasser- und Schiffahrtsamt ist das Spülen aber deutlich kostengünstiger als das Baggern und verklappen des Sandes auf See. Die Reederei ist nicht glücklich damit, denn das Festkommen der Schiffe in den Wattenrinnen kann zu Schäden an den Antriebsanlagen führen. Außerdem muss mit reduzierter Geschwindigkeit gefahren werden, was schnell zu stundenlangen Verspätungen führen kann. Jetzt fordert man eine Verbesserung der Situation bis zum Sommer, wenn die Feriengäste nach Norderney kommen. Am besten durch baggern. Beim Wasser- und Schiffahrtsamt will man sich in den kommenden Wochen entscheiden.

Den Fahrplan der Norderney-Fähren finden Sie hier: www.reederei-frisia.de

Mehr über Ostfriesland und die Inseln finden Sie in der neuen Ausgabe von LAND & MEER. Sie bekommen das Magazin entweder am Kiosk für 8,90 Euro oder hier direkt im LAND & MEER Shop

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Gorillamann Assumbo (Foto: Zoo Rostock / Joachim Kloock)

Superlativ im Spätsommer

Darwineum eröffnet im September

500 Millionen Jahre unter einem Dach: Spannende Zeitreise durch die Menschheitsgeschichte im Rostocker Zoo möglich mehr →


Tag des offenen Hofes im Alten Land – per Rad von Hof zu Hof

Tag des offenen Hofes im Alten Land

Obsthöfe laden ein!

Am Wochenende ist Tag des offenen Hofes im Alten Land. Von Mittelnkirchen bis Groß Hove laden sieben Obsthöfe zu vielen Erlebnissen ein. Samstag und Sonntag von 10:00 – 18:00 Uhr. mehr →


Schlechtwetterpool auf Helgoland – eine Versicherung auf Gegenseitigkeit

Schlechtwetterpool

Versicherung für die Fahrgäste

Auf Helgoland wurde ein Schlechtwetterpool ins Leben gerufen, der den dort versicherten Fahrgästen die Fahrpreise erstattet, wenn die Schiffe die Insel nicht anlaufen können, oder der Flieger nicht starten kann. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben