Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Schlüsselübergabe auf der Düne
Helgolands Bungalowdorf aus der Luft (Foto:Lilo Tadday)

Bungalowdorf wächst weiter

Schlüsselübergabe auf der Düne

Helgolands Tourismusdirektor Klaus Furtmeier konnte jetzt den Schlüssel für elf weitere, große Bungalows auf Helgolands Düne in Empfang nehmen und den Startschuss für die Vermietung geben.

Damit stehen ab sofort bis zum Ende der Saison auf der Düne (2. November) 36 Luxus-Ferienhäuser zur Verfügung. Diese wichtige Investition in den weiteren Ausbau der touristischen Infrastruktur von über 1,5 Mio. Euro wurde durch eine vom Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein genehmigte Eigenkapitalerhöhung ermöglicht. Seit Jahren erfreuen sich die bunten, komplett ausgestatteten Ferienhäuser im 3-Sterne-Standard auf der Helgoland vorgelagerten Badedüne einer wachsenden Beliebtheit.

Fünf für vier

„Ich hoffe sehr“, so Furtmeier, „dass es mit Unterstützung des Landes baldmöglichst gelingt, das neue Feriendorf bis zur Endausbaustufe von 57 Häusern zu komplettieren.“ Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt in der laufenden Dünensaison verzeichnen die 36 Häuser eine Auslastung von nahezu 60 Prozent.

Für Aufenthalte in der Vor- und Nachsaison (5. bis 30. April 2014 sowie 15. September bis 2. November) hat die Kurverwaltung, die neben dem neuen Bungalowdorf auch die über 30 Bungalows „klassisch“ sowie den Campingplatz mit ca. 100 Stellplätzen betreibt, ein besonderes Angebot für die neuen Bungalows parat: Fünf Nächte bleiben und nur vier bezahlen sowie sieben Nächte bleiben und nur fünf bezahlen.

Helgoland fest im Blick

Wer in einem dieser Holzhäuser seinen Urlaub verbringt, hat Helgoland fest im Blick und die kleine Nachbarinsel fast für sich allein. Zum Nord- oder Südstrand sind es nur wenige 100 Meter. Die herrlichen weißen Sandstrände laden zum Baden und Spazierengehen, zum Sammeln von rotem Feuerstein, Muscheln und anderen Schätzen und zur Bekanntschaft mit Seehunden und Kegelrobben, Möwen, Austernfischern und vielen anderen Seevögeln ein. Die gemütlichen Ferienhäuser sind komplett eingerichtet, mit SAT-TV, Dusche, WC und ausreichend Geschirr etc. Bis zu sechs Personen können in den 34, 45 oder 55 qm großen Häusern wohnen.

Weitere Infos unter www.helgoland.de

 

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Entdecken Sie als Theodor Storms Weihnachtsgast die Nordsee-Hafenstadt Husum. (Foto: www.husum-tourismus.de/weihnachtsmarkt)

Weihnachten in Husum

Zu Gast bei Theodor Storm

Das Warten auf die Weihnachtsfeierlichkeiten kann man mit einem besonderen Adventsangebot in Husum an der Nordsee verkürzen. Das Programm „Weihnachten zu Gast bei Theodor Storm“ lädt an den Adventssamstagen, 3. und 10. Dezember 2016 ein, die Heimatstadt des berühmten Dichters Theodor Storm literarisch und kulinarisch zu entdecken und zu genießen. mehr →


Usedom hat viele Strandkörbe, demnächst aber auch den größten der Welt. (Foto: Ulf Böttcher, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern)

Heringsdorf wills wissen

Größter Strandkorb der Welt

Usedom bezeichnet sich als Insel der Rekorde, mit dem längsten Strand Deutschlands, den meisten Sonnenstunden, den meisten Seebrücken und demnächst auch mit dem größten Strandkorb der Welt. mehr →


50er Jahre Flair: Das Stationentheater macht vergangene Jahrzehnte erlebbar. (Foto: Tourist-Info Ratzeburg)

Großes Programm mit „Stationentheater“

Ratzeburg feiert 950 Jahre

Es war kein geringerer als Heinrich der Löwe, der mit dem Bau des Domes den Grundstein für Ratzeburg legte. Das liegt nun 950 Jahre zurück. Anlass genug, für die heutige Kreisstadt im Herzogtum Lauenburg ein Stadtjubiläum mit außergewöhnlichen Veranstaltungen zu feiern. Zu diesen gehört am 25. August 2012 auch das „Stationentheater“. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben