Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Betrieb auf der Piste
Auf der 300 Meter langen Piste des Snow Dome in Bispingen ist wieder Betrieb (Foto: SNOW DOME Bispingen)

Snow Dome Bispingen

Betrieb auf der Piste

Seit letztem November ist der Snow Dome Bispingen wieder am Start. Nach längerer Schließung des Betriebes wegen Unwirtschaftlichkeit freut man sich jetzt auf eine gute Wintersaison in Bispingen. Der milde und grüne Winter in Norddeutschland wird sicherlich dazu beitragen.

Seit November 2013 können sich Skibegeisterte und Rodler in Norddeutschland wieder auf den Weg nach Bispingen machen. Der länger geschlossene Snow Dome ist wieder eröffnet. Die hohen Energiekosten hatten dem Unternehmen das Überleben schwer gemacht, so dass es im Frühjahr 2013 zur Schließung der 300 Meter langen Indoor-Ski-Anlage kam.

Wirtschaftlichere Kühlung

Weil man aber bei der Söldener Betreibergesellschaft weiterhin an Skifahren in Norddeutschland glaubt. Hat man sich entschieden, während des vergangenen Sommers größere Umbaumaßnahmen durchzuführen. So wurde die gesamte Kühltechnik der Piste erneuert und effektiver gestaltet. Außerdem stellte man von stationären Beschneiungsanlagen auf mobile Geräte um. Es wird sogar daran gedacht, Strom über ein eigenes Windrad selbst zu erzeugen.

Milder Winter hilft

Laut NDR Informationen sind die Snow Dome Betreiber ganz zuversichtlich, dass es wieder bergauf geht. Genaue Zahlen sollen erst zu Ostern veröffentlich werden. Aber der grüne Winter in Norddeutschland scheint zu helfen, denn die Zahlen von Besuchern aus der näheren Umgebung sind deutlich gestiegen. "Wir verkaufen mittlerweile deutlich mehr Saisonkarten an Ansässige", berichtete Pressesprechering Leonie Stolz dem NDR.

Summer Feast im August

Auch im Sommer soll es in Bsipingen rund gehen. Gerade wurde grünes Licht für die Rückkehr des SUMMER FEAST vom 6. - 10. August 2014 an den Heidegletscher gegeben. Voll gepackt ist es mit jeder Menge Contests, Sessions und Coachings für Freeskier, Snowboarder und Skater nicht nur im rund 10.000 Quadratmeter großen Funpark mit Stairset und Kickern, sondern auch vor den Toren des Snow Dome Bispingen im Outdoor Jib Park. Beachboys und Girls können außerdem wieder auf der Nord Welle, Europas größter stehender Welle, bei den Surfsessions eine gute Figur machen.

Mehr dazu hier: www.snow-dome.de/summer-feast/

Mehr über Sportevents in Norddeutschland finden Sie in der neuen Ausgabe von LAND & MEER. Sie bekommen das Magazin entweder am Kiosk für 8,90 Euro oder hier direkt im LAND & MEER Shop

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Wieder komplett. Die "grüne Mühle" von Greetsiel hat eine neue Kappe. (Foto: Martina Nolte)

Der Hut ist wieder drauf

Neue Kappe für die Greetsieler Zwillingsmühle

Urlaubsgäste können sich freuen. Die Greetsieler Zwillingsmühle hat wieder einen Hut auf. Jetzt bietet sich wieder das bei Einheimischen und Touristen gewohnte Bild der beiden großen Windmühlen. mehr →


Hortensien, auch in diesem Jahr bei Kiffern sehr beliebt. (Foto: Joanne Bergenwall Aw)

Es geht schon wieder los

Der Hortensienklau geht um

Jedes Jahr im Frühjahr melden sich verärgerte Bürger bei der Polizei und zeigen den Diebstahl von Zweigen ihrer Hortensien an. Auf den ersten Blick könnte man denken, das Ganze sei ein Witz, doch angeblich stehen die Stiele und Blätter der Vorgartenpflanzen bei Kiffern hoch im Kurs. mehr →


Entdecken Sie als Theodor Storms Weihnachtsgast die Nordsee-Hafenstadt Husum. (Foto: www.husum-tourismus.de/weihnachtsmarkt)

Weihnachten in Husum

Zu Gast bei Theodor Storm

Das Warten auf die Weihnachtsfeierlichkeiten kann man mit einem besonderen Adventsangebot in Husum an der Nordsee verkürzen. Das Programm „Weihnachten zu Gast bei Theodor Storm“ lädt an den Adventssamstagen, 3. und 10. Dezember 2016 ein, die Heimatstadt des berühmten Dichters Theodor Storm literarisch und kulinarisch zu entdecken und zu genießen. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben