Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Die Flensburger Förde
Seit 20 Jahren präsentiert Flensburg das größte deutsche Dampfschiff-Spektakel.

Ostseeküste

Die Flensburger Förde

An Deutschlands nördlichster Kante liegt die Flensburger Förde, ein 35 Kilometer langer Meeresarm, der direkt in der Flensburger Altstadt endet.

Bei Einfahrt in den Fjord von der Ostsee her liegt rechter Hand die „Dänische Südsee", linker Hand die norddeutsche Landschaft Angeln mit ihren Hügeln und Feldern, Seen und Knicks. Von hier kamen die Angeln, die während der Völkerwanderung um 400 n. Chr. ihr Hab und Gut zusammenpackten und nach abenteuerlicher Seereise Angelland (England) ihren Namen gaben. Der Fjord liegt in der nördlichen Grenzregion. Hier mischen sich Deutsch und Dänisch in Sprache, Bildung und Kultur. Flensburg und seine vielen Geschäfte mit Großstadtflair, mit den individuellen Läden und Kunsthandwerkern in malerischen Seitengassen wird auch von den dänischen Nachbarn gern zum Shoppen besucht.

Ganz oben in Deutschland

Das Herz Flensburgs schlägt im Hafen mit seinem un­nachahmlichen maritimen Flair. Tausende von Besuchern strömen zu den jährlichen Festen, zu spannenden Regatten mit Volksfestcharakter. Eine wichtige Veranstaltung ist die Rum-Regatta, Europas größtes Treffen historischer Arbeitssegler, die an die Zeit erinnert, als die Stadt durch den Handel mit Rum zu gro­ßem Wohlstand kam. Aber auch zahlreiche weitere Segelregatten, von modernen oder klassischen Yachten, finden in der Sommersaison auf der Flensburger Förde statt.

Schloss Glücksburg

Stilgerecht geht es mit der Fähre nach Glücksburg, der reizvollen Stadt mit dem sehenswerten Wasserschloss, der Wiege europäischer Königshäuser. Seit über 130 Jahren trägt Glücksburg das Prädikat Seebad und Luftkurort, für Sportler stehen Segelschulen, Reiterhöfe und ein Golfclub bereit. Die gesamte Umgebung der Flensburger Förde ist ideales Gebiet zum Erleben schönster Natur, zu Land und zu Wasser, für fabelhafte Fahrrad- und Wandertouren; Wassersportler und Skipper haben hier ein ideales Revier, es locken schöne Strände und Badestellen. Ein lohnendes Ausflugsziel sind die beiden Ochseninseln mitten in der Förde. Sie gehören zu Dänemark, also Ausweis nicht vergessen!
Weiteres: www.flensburg.de
www.gluecksburg.de

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in der neuen Ausgabe von LAND&MEER, die Sie jetzt am Kiosk finden, oder für 8,90 Euro portofrei im LAND&MEER Shop bestellen können.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Die AIDA SOL" kurz vor der Auslieferung (Foto: Meyer Werft)

Die Meyer Werft in Papaneburg

Traumschiffen ganz nah

Etwa 300.000 Touristen besuchen jährlich die Meyer Werft in Papenburg an der Ems, denn hier kann man vom Bau bis zur Überführung an die Nordsee dabei sein. mehr →


Entspannte Ruhe mitten im Naturschutzgebiet: Hotelgäste und Wanderer genießen auf der Terrasse des friesisch-eleganten Hotels „Morsum Kliff“ das grandiose Panorama über Watt und Wiesen.

Ferienadressen auf Sylt

Urlaubswohnen nach Wunsch

Jeder nach seinem Geschmack: Sylt hat eine unglaubliche Vielfalt an Urlaubsdomizilen. Ob Häuschen unter kuscheligem Reet, modernes Apartment mit Panoramablick oder sternedekoriertes Luxushotel – jeder findet das Richtige. LAND & MEER stellt eine Auswahl vor. mehr →


Mit dem Doppeldecker nach Föhr und mit dem Schiff zurück, ein schöner Tagesausflug.

Mit dem Flieger nach Föhr

Mit „Anna" nach Föhr und per Schiff zurück...

...oder umgekehrt: Seit einem Jahr bietet die Fluggesellschaft „Hanseflug" in Zusammenarbeit mit der Adler-Reederei eine kombinierte Flug- und Schiffsreise von Insel zu Insel – Föhr und Sylt – an. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben