Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Cocktails für gute Stimmung
Legendär am Fischmarkt: Auf einen leckeren Cocktail ins „Christiansens“ – das ist Kult an Hamburgs Hafenrand.

Hamburgs Bars

Cocktails für gute Stimmung

Den Abend ausklingen lassen in den schönsten Bars von Hamburg.

Pinnasberg 60, 20359 Hamburg, Tel.: 040-_-317 28 63, (Mo–Do 20–3 Uhr, freitags bis 4 Uhr und samstags bis 5.30 Uhr – danach Fischmarkt, sonntags geschlossen).
Und nebenan auch am Fischmarkt: Bar Cabana,Fischmarkt 6, 22767 Hamburg,
www.christiansens.de.html" target="_blank">www.christiansens.de



Kultkneipe „Zum Seeteufel“
Gleich am Anfang der Elbchaussee, neben dem Altonaer Rathaus, treffen sich in einer containergroßen Bar Elbvorortprominenz und Hamburg-Touristen zum Bierchen – und manchmal wird auch gesungen. Vor mehr als 50 Jahren von Felix Graf von Luckner „Zum Seeteufel“ getauft, wird die Kneipe seit 25 Jahren von Evi bewirtet. Sie hat es geschafft, aus der ehemaligen Hafenspelunke eine angesagte Nachtbar in Hamburgs Szeneviertel Ottensen zu etablieren. Maritime Mitbringsel aus der ganzen Welt machen die kleine Kneipe zum Museum. Und gesungen wird auch: Evi ist nicht nur optisch ein Alter Ego von Nina Hagen – sie ist ähnlich musikalisch begabt und gibt auch gern mal die Diseuse an einem der drangvoll besuchten „Hans-Albers“-Abende, wenn der blonde Hans live zu hören ist: „Komm doch, süße Kleine...“ Elbchaussee 1, 22763 Hamburg, 
www.seeteufel-hamburg.de
und auf facebook.

Da Caio, Bar im The George Hotel
Als weltoffenes Quartier in prominenter Lage zwischen dem quirligen Viertel St. Georg und der Außenalster präsentiert sich das Hotel „The George“. Hier wird britische Tradition gepflegt, mit einem modernen Touch dem heutigen Anspruch angepasst. Im entsprechend charmant-klassischen Stil mit viel dunklem Leder und Holz ist die großzügige Hotelbar „DaCaio“ gehalten, in der Giovanni Massimino und sein liebenswürdig-gastfreundliches Team nicht nur die Gäste des Hotels sondern auch zahlreiche begeisterte Hamburger verwöhnt. Die große Leidenschaft des Giovanni Massimino gilt dem Whiskey: 75 ausgesuchte Spezialitäten, darunter echte Raritäten, hat er zusammengetragen. Diese Kostbarkeiten werden auf einem edlen Holztablett in einer ebensolchen Karaffe zelebriert. Im Sommer bietet die große Sonnenterrasse einen unvergesslichen Blick über die Außenalster – da kommt im „DaCaio“ ein Hauch Dolce Vita auf. 
Im „The George Hotel“, Barcastr. 3, 22087 Hamburg, Tel.: 040/280 03 00,
www.thegeorge-hotel.de


Byntze 1318
Selbst waschechte Hamburger kommen aus dem Staunen nicht heraus, wenn sie die „Byntze 1318“ im „Alsterblick Hotel“ betreten. In den alten Gewölben des historischen Hauses gibt es eine Genuss-Lounge, die es nur in Binz auf Rügen ein zweites Mal gibt. Hier treffen Jahrhunderte alte Dielen und original Meißner Kachelöfen auf trendiges Lichtdesign und moderne Gaskamine. Aber auch coole Jazzklänge auf warme Farben an Wänden und Möbeln. An den gemütlichen Holztischen werden die liebevoll zubereiteten Antipasti und Primi Piatti serviert, die nur noch von der großen Auswahl an italienischen Weinen getoppt werden. Oder vom wöchentlichen After Work Club am Donnerstag, in dem der bekannte Hamburger Saxophonist Prince Alec entspannte Blues- und Jazzmusik zum Besten gibt. 
Im Hotel Alsterblick, Schwanenwik 30, 22087 Hamburg,
www.byntze.de

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Mit dem Doppeldecker nach Föhr und mit dem Schiff zurück, ein schöner Tagesausflug.

Mit dem Flieger nach Föhr

Mit „Anna" nach Föhr und per Schiff zurück...

...oder umgekehrt: Seit einem Jahr bietet die Fluggesellschaft „Hanseflug" in Zusammenarbeit mit der Adler-Reederei eine kombinierte Flug- und Schiffsreise von Insel zu Insel – Föhr und Sylt – an. mehr →


Helgoland im Überblick: Das ABC der einzigen deutschen Hochseeinsel.

Inselporträt

Helgoland – Roter Fels

Dort, wo der Himmel und das Meer zusammentreffen – am Horizont und dann noch ein bisschen weiter –, da liegt Helgoland, Deutschlands Hochseeinsel in der Nordsee. mehr →


Inger Ludwig ist die erste, die diese Steine zu Schmuckstücken verarbeitet.

Helgoland Expertin Inger Ludwig

Alles über den Feuerstein

Der rote Feuerstein von Helgoland entfaltet seine wahre Pracht erst, nachdem er fachkundig bearbeitet wird. Die Expertin für diesen außergewöhnlichen Stein ist Inger Ludwig. Der weltweit einzigartige rote Feuerstein kommt aus den Tiefen des Meeres und wird an die Düne auf Helgoland gespült. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben