Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Goldener Boden auf Sylt
Unter Reet auf Sylt. Die Häuser auf der Insel sind hoch begehrt (Foto: Schaper)

Immobilienboom auf der Insel

Goldener Boden auf Sylt

Wohnraum wird auf Sylt immer teurer – das Hamburger Abendblatt stellt eine jetzt veröffentlichte neue Immobilienmarktstudie der HypoVereinsbank vor.

Laut dieser Studie werden auf der knapp 100 Kilometer großen Nordseeinsel vor allem luxuriöse Eigenheime und Ferienimmobilie gehandelt, wobei extreme Preissteigerungen, die deutschlandweit zu den höchsten zählen, festgestellt wurden. Seit Beginn der Euro-Krise habe die Nachfrage weiter angezogen. „Der Sylter Immobilienmarkt präsentiert sich ausgesprochen wachstumsorientiert", heißt es in der Studie und: „Trotz eklatanten Baulandmangels wird vergleichsweise viel gebaut. Neue Wohnungen, die meist in Westerland entstehen, kosten zwischen 5.000 und 13.000 Euro pro Quadratmeter."

Die Insel ist fest in deutscher Hand

Der Anteil der Käufer aus dem Ausland zeige sich begrenzt und beschränke sich auf Interessenten aus Nachbarstaaten. So sagt die Marktstudie: „Sylt bleibt dabei im Gegensatz zu anderen europäischen Feriendomizilen der Luxusklasse weitgehend in deutscher Hand."

Mehr über Sylt auch in LAND & MEER. Die neueste Ausgabe gibt es imLand & Meer Shop

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Mit dem "Halunder Jet" von Helgoland zum Windpark

Erweitertes Angebot

Von Helgoland zum Windpark

Nach der erfolgreichen Probefahrt des Katamarans "Halunder Jet" zum Windpark "Meer Wind Süd Ost" plant die FRS Helgoline regelmäßige Fahrten zum 23 Kilometer weit auf See liegenden Windpark. mehr →


Mal kurz über die Elbe schippern. Die Reederei Fischer aus Brunsbüttel macht es möglich (Foto: Reederei Fischer)

Mögliche Fährlinie von Cuxhaven nach Brunsbüttel

Ein Risiko bleibt

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die Möglichkeiten einer erneuten Fährverbindung zwischen Cuxhaven und dem schleswig-holsteinischen Brunsbüttel untersucht. Fazit: Es könnte funktionieren, aber ein Risiko bleibt. mehr →


Rund 550 Aussteller treffen sich zur 55. Internationalen Bootsmesse in Hamburg

Boote und Yachten erleben mitten in Hamburg

hanseboot 2014

Die hanseboot öffnet vom 25.10. bis 2.11.2014 unter dem Slogan „Der Norden in seinem Element“ ihre Tore für Profis, Freizeitskipper und Einsteiger. Neun Tage lang ist die 55. Internationale Bootsmesse Hamburg der Marktplatz für rund 550 Aussteller in den modernen Messehallen im Zentrum der Hansestadt und im hanseboot-Hafen am Baumwall. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben