Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Ratzeburg feiert 950 Jahre
50er Jahre Flair: Das Stationentheater macht vergangene Jahrzehnte erlebbar. (Foto: Tourist-Info Ratzeburg)

Großes Programm mit „Stationentheater“

Ratzeburg feiert 950 Jahre

Es war kein geringerer als Heinrich der Löwe, der mit dem Bau des Domes den Grundstein für Ratzeburg legte. Das liegt nun 950 Jahre zurück. Anlass genug, für die heutige Kreisstadt im Herzogtum Lauenburg ein Stadtjubiläum mit außergewöhnlichen Veranstaltungen zu feiern. Zu diesen gehört am 25. August 2012 auch das „Stationentheater“.

Noch immer führen die Spuren von Heinrich dem Löwen wie ein roter Faden über das Kopfsteinpflaster der malerischen Inselstadt Ratzeburg. Besucher erwartet neben dem imposanten Backsteindom auf der Domhalbinsel, das leuchtend gelbe Rathaus und die beiden Museen, den Künstlern Ernst Barlach und A. Paul Weber gewidmet. In diesem Jahr feiert die Inselstadt unter dem Motto „Ratzeburg 2012 - 950 Jahre lebendige Stadt" ihr Stadtjubiläum. Zahlreiche ausgefallene Veranstaltungen begleiten die Feierlichkeiten. Zu den besonderen Highlights zählt ein „Stationentheater", das die Stadt am 25. 8. 2012 in eine große Bühne verwandeln wird. An diesem Samstag erzählen von 16 bis 19 Uhr Bürgerinnen und Bürger, ob jung oder alt, als Einzelperson, Schüler oder Vereinsgruppe die Geschichte ihrer Stadt - an unterschiedlichen Orten und auf ganz unterschiedliche Weise. An zwölf Stationen - mit etwa 200 Mitwirkenden - am Wasser, an historischen Orten, aber auch an Plätzen des heutigen Lebens, sollen historische Momente und Epochen bis hin zur jüngsten Geschichte erfahrbar gemacht werden. Die Stadt in ihren Anfängen, im Mittelalter, aber auch die Stadt des Sports, der Grenzen, der Verwaltung wird sich dabei ganz plastisch und lebendig präsentieren.

Mit der Idee des stadtgreifenden Stationentheaters unter der Leitung von Frank Düwel und Manfred Scharfenstein von der „norden-theaterproduktion" aus Hamburg wird das Publikum zu einem ganz außergewöhnlichen Spaziergang eingeladen - zu Orten der Geschichte und zu den Geschichten in der Stadt Ratzeburg. Dabei verbinden sich die Erlebnisse auf ganz besondere Weise mit den jeweiligen Orten und finden ihren Ausdruck in Musik, Tanz, Theater, Sport, durch Zeitzeugen, aber auch in der Bildenden Kunst. Um 20 Uhr stellt dann die Stadtkirche St. Petri die Abschluss-Station dar, auf der mit Musik, Worten und Bildern noch einmal ein Bogen der Stadtgeschichte gespannt werden soll und den Tag ausklingen lässt.

Justus Frantz spielt Beethoven

Weitere Highlights zum 950- jährigen Stadtjubiläum sind beispielsweise der Klavierabend am 5. September mit Prof. Justus Frantz unter dem Motto: „Ludwig van Beethoven - Sein Weg zur Meisterschaft" oder das 51. Bürgerfest vom 17. bis 19.8. mit großem Umzug durch die Stadt. Das umfassende Fest-Programm ist erhältlich im Rathaus Ratzeburg oder im Online-Veranstaltungskalender der Stadt Ratzeburg unter www.ratzeburg-tourismus.de

Weitere Termine zu außergewöhnlichen Musikevents im Norden Deutschlands finden Sie im neuen LAND & MEER-Magazin, für 7,90 Euro erhältlich am Kiosk oder versandkostenfrei im LAND & MEER-Shop.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren!

Mal kurz über die Elbe schippern. Die Reederei Fischer aus Brunsbüttel macht es möglich (Foto: Reederei Fischer)

Mögliche Fährlinie von Cuxhaven nach Brunsbüttel

Ein Risiko bleibt

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die Möglichkeiten einer erneuten Fährverbindung zwischen Cuxhaven und dem schleswig-holsteinischen Brunsbüttel untersucht. Fazit: Es könnte funktionieren, aber ein Risiko bleibt. mehr →


Rumpelige Überfahrt – Eine französische Familie fuhr mit Mountainbikes über den Hindenburgdamm nach Sylt. (Foto: Michael Gäbler)

Französische Urlauber auf Abwegen

Mit dem Fahrrad über den Hindenburgdamm

Mit dem Fahrrad fuhr eine französische Familie über den Hindenburgdamm nach Sylt. Auf der Insel wurden sie von der Polizei in Empfang genommen und erklärten, ihr Navi hätte ihnen den Weg so angezeigt. mehr →


Mit neuester Museumstechnik wird ein informatives und faszinierendes Bild von der Welt der Hanse geboten. Foto: (www.hansemuseum.de)

Von Angela Merkel eröffnet

Lübecks Europäisches Hansemuseum

Am 27. Mai 2015 wurde das Europäische Hansemuseum mit einer Ansprache der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet. Aus diesem Anlass wurden zahlreiche Gäste und Delegationen aus den europäischen Hansestädten erwartet. Mit dem Europäischen Hansemuseum wird nach einem Vorlauf von 11Jahren und einer Bauzeit von drei Jahren das europaweit größte Museum über die Geschichte der Hanse eröffnet. mehr →


Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben