Fehmarnsundbrücke ist marode
Elegante Erscheinung, aber marode in der Substanz – die Vogelfluglinie. (Foto: David Voge – W3lly)

Jetzt wirds ernst

Ist Schleswig-Holstein bald abgekoppelt vom internationalen Fernverkehr? Die Rader Hochbrücke, über die bei Rendsburg die A7 nach Norden führt, hat noch eine Lebensdauer von 12 Jahren. Die Eisenbahnbrücke in Rendburg ist über 100 Jahre alt und macht es auch nicht mehr lange und jetzt die Hiobsbotschaft: Die Fehmarnsundbrücke im Zuge der Vogelfluglinie ist so hinfällig, dass sie vielleicht geschlossen und gesprengt werden muss. mehr →

Radfahren in Schleswig-Holstein
Gruppentouren müssen in Schleswig-Holstein jetzt kostenpflichtig angemeldet werden (Foto: TZ St. Peter-Ording)

Ausgebremst!

Eigentlich möchten die Schleswig-Holsteiner so gerne das Fahrradland Nummer eins sein, doch eine besonders restriktive Auslegung der Straßenverkehrsordnung bremst die Radler neuerdings aus: Touren mit mehreren Personen müssen jetzt gebührenpflichtig angemeldet werden. mehr →

Gesundes Gemüse von traditionell bis experimentell
Was Sie schon immer über Kohl wissen wollten: Bei den Dithmarscher Kohltagen dreht sich alles um das gesunde Gemüse. Foto: (Tourist-Info Heide-rundum e.V. Fotografin: Merle Fromberg)

Dithmarscher Kohltage

Vom 16. bis 21. September dreht sich im Nordseeland Dithmarschen alles um den Kohl: Auf den 28. Dithmarscher Kohltagen können Besucher die knackigen Vitaminbomben in zahlreichen köstlichen Variationen vernaschen, Kohl-Wellness ausprobieren, Kohl-Regentinnen treffen, über Bauernmärkte bummeln und im KOHLosseum erfahren, wie aus Weißkohl Sauerkraut wird. mehr →

25 Jahre nach dem Mauerfall: Idyllischer Badeort und Grenzzone Boltenhagen
Aus Anlass des Mauerfalls vor 25 Jahren lädt das Ostseebad Boltenhagen in den Herbstferien zu Fahrradtouren für die ganze Familie. (Foto: www.boltenhagen.de)

Biken auf den Spuren der DDR-Geschichte

Ostseebad Boltenhagen und Hamburg, August 2014 (gr) Boltenhagen war der westlichste Strand der DDR, weiter als bis hierhin ging es nicht. Ein beliebter Badeort für Urlauber, die aus den Strandkörben den Fähren gen Schweden nachschauten. Aber auch ein Hoffnungsschimmer für Republikflüchtlinge, die von hier aus die Freiheit suchten. Damit war das Ostseebad ein ständiges Sicherheitsrisiko für das DDR-Regime. Aus Anlass des Mauerfalls vor 25 Jahren lädt das Ostseebad Boltenhagen in den Herbstferien zu Fahrradtouren für die ganze Familie. Kindertauglich lässt Guide Volker Jakobs eine Zeit wieder aufleben, in der das Paddeln auf Luftmatratzen verboten war und sich verliebte Paare nachts heimlich an den Strand schlichen. mehr →

Internationales Programm in Mecklenburg-Schwerin
Die Hengstparaden locken nach Redefin. (Foto: TV Mecklenburg-Schwerin)

Redefiner Hengstparaden

Ein bisschen Wildwest in Westmecklenburg: Am 14., 21. und 28. September werden auf dem traditionsreichen Landgestüt Redefin die Hengstparaden veranstaltet. Gäste erwartet dabei ein umfangreiches Programm mit Gastgestüten aus Nordrhein-Westfalen, Polen und Tschechien. mehr →

Badespaß und Erholung in neuen Dimensionen
Nach zwei Jahren des Um- und Neubauens wurde in St. Peter-Ording Ende Juni 2014 die DÜNEN-THERME wiedereröffnet. (Foto: www.st-peter-ording.de)

DÜNEN-THERME St. Peter-Ording wiedereröffnet

Von traumhaft bis top-aktuell, von bunt bis schick, von spaßig bis entspannend: Nach zwei Jahren des Um- und Neubauens wurde in St. Peter-Ording Ende Juni 2014 die DÜNEN-THERME wiedereröffnet. Seitdem heißt es im Freizeit- und Erlebnisbad nicht nur „Bahn frei für fröhlichen Zeitvertreib“, sondern auch „Willkommen zur entspannten Auszeit“. mehr →