Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Ende einer langen Reise
Zehn Tage dauerte der Aufbau des Pottwal-Skeletts. Foto: Nationalparkverwaltung

Ostfriesland: Pottwal-Skelett vor dem Nationalparkhaus Wangerooge

Ende einer langen Reise

Gut ein Jahr nach der Strandung zweier Pottwale am Ostende von Wangerooge ist einer der imposanten Meeressäuger auf die Insel zurückgekehrt. Im Beisein von Almut Kottwitz, Staatssekretärin im niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Nationalpark-Leiter Peter Südbeck, Stellvertretender Landrat Reinhard Onnen-Lübben, Dr. Nick Büscher, stellvertretender Landesvorsitzender des NABU Niedersachsen, Bürgermeister Dirk Lindner und zahlreichen weiteren Gästen wurde jetzt das Exponat des Skeletts an seinem Standort vor dem Nationalparkhaus eingeweiht. mehr →

Nachhaltigkeitssiegel für Krabbenfischerei
Die Verbraucher wird es freuen. Die Krabbenfischer sind auf dem Weg zum begehrten MSC-Siegel. (Foto: Gerold Conradi / EzDK).

Ostfriesland: Könnte klappen

Nachhaltigkeitssiegel für Krabbenfischerei

Auf dem Weg zum begehrten Nachhaltigkeitssiegel des Marine Stewardship Council (MSC) haben die Krabbenfischer eine wichtige Zwischenetappe gemeistert. Die Umwelt- und Fischereiexperten wollen der Fischerei eine nachhaltige Arbeitsweise nach MSC-Standard attestieren. mehr →

Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben