Direkt zum Menü springen
Direkt zum Inhalt springen
Die Rendsburger Schwebefähre wird neu gebaut
Die historische Rendsburger Schwebefähre wurde bei der Kollision vom Januar so schwer beschädigt, dass sie neu gebaut werden muss. (Foto: Xocolatl )

Ostseeküste: Zu schwer beschädigt

Die Rendsburger Schwebefähre wird neu gebaut

Die gute Nachricht ist, dass das Rendsburger Wahrzeichen, die Schwebefähre unter der Eisenbahnhochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal erhalten bleibt. Die weniger gute Nachricht ist, dass die alte Schwebefähre so schwer beschädigt ist, dass sie komplett neu gebaut werden muss. mehr →

Schweinswal in Sicht
Wenn die Nordsee ruhig ist, hat man gute Chance einen Schweinswal zu sichten. (Foto: Quelle: Holger Widera/Sylt Marketing)

Westküste: Neuer Erlebnispfad auf Sylt

Schweinswal in Sicht

Dass die Nordsee vor Sylt ein fantastisches Baderevier ist, ist nicht nur bei den zweibeinigen Gästen, sondern auch bei den großen Meeressäugern bekannt. Rund 6000 Schweinswale tummeln sich vor der Sylter Westküste, die insbesondere im Frühsommer häufig zu sehen sind. Dann nämlich bringen die Muttertiere ihre Kälber zur Welt, die bei der Geburt Immerhin schon knapp 80 Zentimeter groß sind. Die größte Chance die heimische Walart zu beobachten, ist bei wenig bis gar keinem Wellengang. mehr →

Gratis Leseproben des Land & Meer Verlags

Lesen Sie in den aktuellen Ausgaben

Aus den Urlaubsregionen